Graz
Wieder Konzert der Dommusik

Grazer Dommusik

Im Grazer Dom herrschte am 30. Mai große Freude beim ersten Konzert der Grazer Dommusik nach dem Lockdown. Am Ende des Marienmonats Mai erklang das Magnificat von Johann Sebastian Bach (BWV 243) und dessen Himmelfahrtsoratorium „Lobet Gott in seinen Reichen“ (BWV 11). Das Bach-Ensemble der Domkantorei Graz, die Capella Leopoldina und die SolistInnen Elisabeth Stemberg (Sopran), Verena Hiebler (Sopran), Ida Aldrian (Alt), Bernhard Berchtold (Tenor) und Ewald Nagl (Bass) ließen unter der Leitung von Domkapellmeister Josef M. Doeller Stimmen und Instrumente zur Ehre Gottes und zur Freude des Publikums erklingen.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen