Orgel
Vielfältiger Klang

Segnung der neuen Orgel durch Pfarrer Andreas Monschein. Die Ministrantinnen und Ministranten helfen fleißig mit.
  • Segnung der neuen Orgel durch Pfarrer Andreas Monschein. Die Ministrantinnen und Ministranten helfen fleißig mit.
  • Foto: Holzer
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Kindberg. Neue digitale Orgel erklingt nach Segnung bei einer feierlichen Vesper.

Mehr als 40 Jahre nach der letzten großen Renovierung wurde es Zeit, die bisherige Orgel der Stadtpfarrkirche Kindberg verdientermaßen in den Ruhestand zu schicken. Zu oft blieben bereits Tasten hängen, ließen sich verschiedene Pfeifen nicht mehr registrieren. Kurzum: Es wurde Zeit für eine Ablöse.
Optisch blieb alles beim Alten, akustisch übernimmt eine neue digitale Orgel mit vielen technischen Raffinessen und verschiedenen Klangstilen die Aufgabe, Gottesdienste zu begleiten, den Einzug bei Hochzeiten zu verschönern oder in der Osternacht die einzig-artige Osterpolka anzustimmen.

Die neue Orgel wurde nun im Rahmen einer Vesper feierlich von Pfarrer Andreas Monschein geweiht. Anschließend durften die Besucher seiner Schwester Sabine Monschein am neuen Instrument angeregt zuhören und erleben, wie schön und vielfältig auch eine digitale Orgel klingen kann.
Der Vorsitzende des Wirtschaftsrates, Hubert Thonhofer, dankte allen Sponsoren für ihre Großzügigkeit, der FF Kindberg-Stadt fürs beherzte Anpacken beim Transport der neuen Orgel auf den Orgelchor und Reinhold Breslmayer, der das Instrument nicht nur lieferte, sondern in zahlreichen Stunden auf die Gegebenheiten der Stadtpfarrkirche hin intonierte, um so das perfekte Klangbild erzeugen zu können.
Dank den zahlreichen Spenden konnte die Investition bereits zum größten Teil finanziert werden. Für die noch offene Summe wird aber weiterhin um Spenden gebeten.
Die Pfarrbevölkerung von Kindberg freut sich, wenn die neue Orgel lange Zeit ihre Gottesdienste und Feste begleiten und zur Ehre Gottes erklingen kann.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen