Unterwegs und auf der Suche - Teil 05
Unterwegs und auf der Suche ..mit Gott

2Bilder

Audio

Geistliche Begleitung – mit Gott auf dem Weg. Geistliche Begleitung ist Lebensbegleitung und Beratung auf der Grundlage christlicher Spiritualität. In einer Reihe von regelmäßigen Einzelgesprächen will geistliche Begleitung helfen und ermutigen, dem Wirken des Geistes Gottes in der eigenen Lebensgeschichte auf die Spur zu kommen.

Sie ist ein Dienst der Seelsorge für alle Gläubigen. Jede Christin und jeder Christ kann sich an eine geistliche Begleiterin oder an einen geistlichen Begleiter wenden. Auf der Homepage der Katholischen Kirche Steiermark ist eine Liste von ausgebildeten Geistlichen BegleiterInnen zu finden.

Sr. Maria Leopold ist Barmherzige Schwester, Religionslehrerin, Geistliche Begleiterin und pastorale Mitarbeiterin in Dobl.

Näheres zu Geistlicher Begleitung finden Sie auf www.katholische-kirche-steiermark.at unter Glauben & Feiern

Was ist geistliche Begleitung? Was ist Ihnen dabei wichtig?

Geistliche Begleitung ist das Angebot, sich im vertrauensvollen Gespräch begleiten zu lassen. Gemeinsam mit Gott den Sinn und das Ziel unseres Lebens suchen und fragen: Was führt zu MEHR Leben? Es geht um die Alltagsgestaltung, meine Beziehung zu Gott und zu den Menschen und darum, im Licht des Evangeliums mein Leben zu deuten und zu gestalten. Wichtig ist das Zuhören und gemeinsam zu schauen: Was ist der „nächste“ Schritt, der mich näher zu Gott und zu den Menschen führt?

Was ist für Sie Gebet? Wo und wie beten Sie am liebsten?

Gebet ist für mich DA SEIN VOR GOTT, ein „Verweilen bei einem Freund“ (Teresa von Avila). Ob es das gemeinsame Stundengebet ist oder ob ich in der Schule mit den Kindern bete oder jetzt viele Adventfeiern gestalte und feiere – ich suche gerne die Verbindung mit Gott und bringe mein Leben und das Leben vieler Menschen, die um das Gebet bitten, vor Gott, unserem Freund des Lebens, zur Sprache. Für mich ist Singen und Tanzen, wie die Tanzabende bei Barbara Koren unter dem Titel „Zeit für Körper, Herz und Seele“, eine besondere Gebetszeit, in der ich auftanken und zu mir kommen kann. Am liebsten verweile ich in Stille in unserer Schlosskapelle und vor meiner Auferstehungsikone in meinem Zimmer – sitzend oder auf meinem Meditationsschemel. Die Worte Gottes aus der Bibel oder Meditationstexte geben meinem Leben Halt und Orientierung: „Geh in die Stille, und du wirst dich dort finden. Geh zu dir, und du wirst Gott dort finden. Geh zu Gott, und du wirst dich mitten in der Welt wieder finden“ (P. Karl Maderner, Haus der Stille).

Ein konkreter Vorschlag für den Advent …

Die Adventzeit ist für mich eine noch intensivere Zeit, mich darin zu üben, im JETZT zu leben. Mich mit meinem Atem, dem Leben Gottes, zu verbinden, achtsam und wachsam zu sein, denn Gott möchte JETZT bei mir ankommen.

 

Gott geht mit

Gott ist.
Gott ist kein Hirngespinst.
Gott versteckt sich nicht.
Gott geht mit.
Gott ist Du.
Gott ist treu.
Gott geht mit Mose
zu Pharao,
ins Meer,
in die Wüste.

Gott geht mit
ins Getto,
ins Gefängnis,
in die Folterzelle,
zur Prüfung,
zum Traualtar,
zum Scheidungsrichter,
ins Altenheim,
ins Sterbezimmer!
Gott ist nicht feige,
Gott geht mit!

Martin Gutl

aus: In vielen Herzen verankert 

zur Adventserie

 

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen