Katholische Stadtkirche Graz
Hier wird anders gerechnet

12Bilder

Schöpfungsgottesdienst der Stadtkirche Graz.

Schöpfungsverantwortung bestärkt wurde während der laufenden „Schöpfungszeit“
(1. September bis 4. Oktober) beim Schöpfungsgottesdienst der Stadtkirche Graz, der schöpfungs- und coronagemäß im Pfarrkindergarten von Graz-Christkönig gefeiert wurde. Dabei wurde ein Apfelbaum als Zeichen für Leben und Nachhaltigkeit gepflanzt.

Viele Menschen feierten am 20. September im Garten des Pfarrkindergartens Graz-Christkönig den Schöpfungsgottesdienst der Katholischen Stadtkirche Graz mit. Gestaltet wurde die Messe vom Arbeitskreis Schöpfungsverantwortung.
In ihrer Predigt nahm Daniela Felber, die Referentin für Schöpfungsverantwortung der Katholischen Stadtkirche Graz, Bezug auf die weltweiten Auswirkungen der Pandemie. Das Evangelium von den Arbeitern im Weinberg sei für sie ein „Himmelsschlüssel“. Jesus lehrt uns, dass im Reich Gottes ein anderes Rechenschema gilt, als es Banken und Konzerne anwenden. Unser westlicher Lebensstil wirkt sich auf die ganze Welt, besonders auf die Ärmsten aus. Doch jeder Mensch, der im Alltag kleine Schritte setzt, kann etwas zum besseren Klima beitragen.
Nach dem Gottesdienst pflanzten Mitarbeiter/innen des Arbeitskreises bewusst einen Apfelbaum im Garten. Der Baum ist ein schönes Symbol für das Leben und ebenso ein Zeichen für Nachhaltigkeit. Auf dem Kirchplatz segnete Jesuitenpater Wolfgang Dolzer, Referent im Themenschwerpunkt Schöpfungsverantwortung, die Fahrräder und ihre Lenkerinnen und Lenker.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen