Wien
Miteinander gegen Hass

Muslimische Jugend Österreich

Jugendliche randalierten Ende Oktober in der Antonskirche in Wien-Favoriten. Der anwesende Pfarrer verständigte die Polizei, doch die Jugendlichen mit mutmaßlich türkischem Migrationshintergrund entfernten sich, bevor die Beamten eintrafen. Es kam zu keinen Beschädigungen, und niemand wurde verletzt. Die Muslimische Jugend Österreich postete daraufhin dieses Foto vor der Antonskirche auf ihrer Facebook-Seite mit folgenden Worten: „Wir haben sofort reagiert und unsere Hilfe angeboten, um entstandene Schäden wieder zu beheben. Wir möchten an dieser Stelle wiederholt klarstellen: Wir stehen gemeinsam gegen jede Form des Fanatismus! Niemals darf ein Gotteshaus angegriffen werden oder jemand aufgrund ihrer oder seiner Religion zu Schaden kommen! Niemals!“

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen