Schulen
Hoher Zulauf in katholische Privatschulen

Seit Jahren volle Auslastung, Wartelisten für Restplätze und Aufnahme erst nach mehrstufigem Eignungsverfahren: So präsentiert sich das Bild der katholischen Privatschulen, die auch im Schuljahr 2020/21 ungebrochen hohen Zulauf vermelden. Wie eine Statistik des Interdiözesanen Amtes für Unterricht und Erziehung zeigt, ist der Andrang auf die 288 von Ordensgemeinschaften, Trägervereinen, Stiftungen und Diözesen geführten Schulstandorte enorm, ganz besonders in den städtischen Ballungsräumen. Die geschäftsführende Leiterin des Interdiözesanen Amtes, Andrea Pinz, führte den anhaltenden Run auf katholische Schulen u. a. auf ein hohes Bildungsniveau, Persönlichkeitsbildungs-Schwerpunkte und ganzheitliche Begleitung zurück.
Sehr vielfältig ist die Schülerschaft an den österreichischen katholischen Schulen: 25 verschiedene Religionsbekenntnisse oder religiöse Bekenntnisgemeinschaften sind vertreten.
Ein Geheimnis des großen Erfolges der Privatschulen liege laut Pinz auch in der Wertschätzung des sozialen Miteinanders: im gemeinsamen Lernen, Feiern und der Mitarbeit an sozialen Projekten. Das christliche Fundament gebe den Schulen zudem einen „klaren Rahmen für ihren erzieherischen Auftrag“ und sei auch eine Vorgabe für die pädagogische Ausrichtung. Letztere ziele ab auf respektvolles und wertschätzendes Miteinander, Berücksichtigung individueller Stärken und Schwächen und Erziehung zu sozialer und demokratischer Verantwortung.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen