Kreuzschwestern
Danke für ein großes Ja

Die Jubilarinnen und Gratulierende. Von links Sr. Melanie Hebenstreit (60 Jahre Profess), Sr. Maria Bosco Zechner, Sr. Amadea Oberguggenberger (60 Jahre Profess), P. Christoph Eisentraut, Sr. Dominika Mikic (50 Jahre Profess), Sr. Verena (Provinzleitung) und Provinzoberin Sr. Petra Car.
  • Die Jubilarinnen und Gratulierende. Von links Sr. Melanie Hebenstreit (60 Jahre Profess), Sr. Maria Bosco Zechner, Sr. Amadea Oberguggenberger (60 Jahre Profess), P. Christoph Eisentraut, Sr. Dominika Mikic (50 Jahre Profess), Sr. Verena (Provinzleitung) und Provinzoberin Sr. Petra Car.
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Professjubilarinnen bei den Kreuzschwestern in Graz.

Orgel und Trompete, gespielt von Prof. Franz Karl Praßl und Franziskanerbruder Sebastian Chavez, eröffneten am 19. Juni in der Kirche der Kreuzschwestern (Barmherzige Schwestern vom Heiligen Kreuz) in Graz einen festlichen Gottesdienst. Er galt drei weiteren Jubilarinnen, die einen runden Jahrestag ihrer Ordensgelübde, der Profess, begingen.
60 Jahre im Orden ist Sr. Amadea Oberguggenberger. Die aus Maria Luggau im Lesachtal stammende ausgebildete Diplomkrankenschwester ist im Grazer Annaheim tätig. Auch das LKH und das Josefinum in Bad Aussee, das Sanatorium Klagenfurt oder das Thereseninternat in Graz gehörten zu ihren Stationen.
Ebenfalls 60 Jahre im Orden ist Sr. Melanie Hebenstreit aus Niederwölz, die jetzige Sakristanin (Mesnerin) im Grazer Kloster. Sie hatte auch im Sanatorium (Privatklinik) in Graz, im Bischöflichen Seminar, im LKH Enzenbach, im Brucker Piusinstitut sowie in Heimen in Radkersburg und Feldkirchen gewirkt.
Goldene Profess (50 Jahre) feierte die Kroatin Sr. Dominika Mikic, die in Bruck und Leoben wirkte und auch jetzt im Personalhaus Graz Verwaltungsaufgaben übernimmt.
P. Christoph Eisentraut fasste in der Predigt mit konkreten Erlebnissen den Dank zusammen für das Ja der Schwestern zu verschiedenen Situationen, in die Gott sie hineinruft.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen