Abschied
Br. Odilo Schweiger starb fast 100-jährig

Im 100. Lebensjahr starb in Wien am 30. September der steirische Kapuziner Br. Odilo Schweiger. Er stammte aus Donnersbach und lernte in Irdning und im Grazer Lorenzheim die Kapuziner kennen. Nach Krieg und Kriegsgefangenschaft vollendete er seine Studien. Seit der Priesterweihe 1949 war er als entschlossener und einsatzfreudiger Seelsorger an vielen Orten, beginnend in Wien, tätig.

In der Steiermark wirkte Br. Odilo als Erzieher im Lorenzheim, als Superior und Rektor in Graz, als Rektor der Kapuzinerkirche in Knittelfeld und als Seelsorger am dortigen LKH und Landesaltenpflegeheim. Krankenhausseelsorger war er dann auch am LKH Wagna und in Leibnitz Aushilfskaplan und Guardian des Kapuzinerklosters. Bis 1989 war er auch Religionslehrer. 1992 ging er wieder in die Seelsorge nach Wien.

Bruder Odilo verstand es vor allem, junge Menschen für den Glauben zu motivieren.
Er förderte sie nach ihren Fähigkeiten, von Anspruch und von Liebe getragen. So erlebte auch der heutige Leobener Stadtpfarrer Markus Plöbst seine Knittelfelder Zeit. Br. Odilo motivierte ihn zunächst zum Ministrantendienst, später zum Eintritt ins Internat der Kapuziner im Grazer Lorenzheim. Gerne trafen er und seine Kollegen sich bei Bruder Odilo im Kapuzinerkloster. Seinen Namen Schweiger übersetzten sie als „Tacitus“ ins Lateinische. Mit seinen energiegeladenen Predigten und seiner Freude an der Liturgie, vor allem aber durch sein Dasein gab er vielen ein tragendes Fundament fürs Leben mit.
Gedenkgottesdienst in der Stadtpfarrkirche Knittelfeld: Freitag, 15. Oktober, 18.30 Uhr.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen