Abschied
Beisetzungsfeier von Prinz Philip

Prinz Philips Sarg wird in die St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor getragen, wo er vom Dekan von Windsor, David Connor, und dem Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, empfangen wurde. Für die Beisetzungsfeier am 17. April, die coronabedingt im engsten Kreis der königlichen Familie abgehalten wurde, hatte sich Prinz Philip Musik und Gesänge selbst ausgesucht. In einem Gebet dankte der Erzbischof von Canterbury dem verstorbenen Gemahl von Königin Elisabeth II. für seinen „entschlossenen Glauben und seine Loyalität, für seinen hohen Sinn für Pflicht und Integrität, für seinen lebenslangen Dienst an der Nation und dem Commonwealth und für den Mut und die Inspiration seiner Führung“. In einem Telegramm hatte Papst Franziskus die Rolle Philips als Ehemann und Familienvater, seinen Dienst für das Land und die Förderung der jungen Generation gewürdigt.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ