Tagung
Benediktiner als Bischöfe

Bischof Zängerle und Kardinal Hume (re.): Beispiele für Bischöfe aus dem Benediktinerorden, die viel bewegten.
  • Bischof Zängerle und Kardinal Hume (re.): Beispiele für Bischöfe aus dem Benediktinerorden, die viel bewegten.
  • Foto: Neuhold, Archiv
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Internationale Tagung in Salzburg-St. Peter.

Von 27., 18 Uhr, bis 29. Oktober,16 Uhr, ist in der Erzabtei St. Peter in Salzburg eine internationale Tagung Benediktinern gewidmet, die als Bischöfe wirkten. Die Tagung, veranstaltet vom Historiker Andreas Sohn (Universität Sorbonne Paris Nord), steht unter der Schirmherrschaft von Erzbischof Franz Lackner (Salzburg), Erzabt Korbinian Birnbacher (St. Peter), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Den Festvortrag am Beginn hält Prof. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a. D., zum Thema „Mensch – Religion – Europa:
Die Europäische Union als Wertegemeinschaft“.
Hochkarätige Fachleute aus sieben Nationen befassen sich mit benediktinischen Bischöfen, ihrem Amtsverständnis und ihrem Wirken: z. B. Claudius Vaszary, Erzbischof von Esztergom, Kardinal Basil Hume, Erzbischof von Westminster, oder Kurien-kardinal Augustinus Meyer.

Die Grazer Kirchenhistorikerin Michaela Sohn-Kronthaler beleuchtet das Wirken des Reformbischofs Roman Sebastian Zängerle in der Steiermark. Maximilian Aichern gibt seine Erfahrungen als Abt von St. Lambrecht und Bischof von Linz weiter. Thematisiert werden auch Bischöfe aus den Klöstern Admont und Seckau. Der Liturgiewissenschaftler Reinhard Meßner (Innsbruck) geht der Wahl und Weihe von Benediktineräbten nach.
Kontakt: archiv@erzabtei.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen