10 Tage mit der Bibel
Diözese St. Pölten feierte Bibel-Festwoche

Pfarre Ollern

Die Diözese St. Pölten lud vom 24. September bis 3. Oktober zur Bibel-Festwoche. Unter dem Titel „10 Tage für die Bibel“ gab es 34 Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Diözese. Sie boten die Möglichkeit, sich von biblischen Texten und Motiven inspirieren zu lassen. Es wurde ein abwechslungsreiches und interessantes Programm mit Theater, Konzerten, Lesungen oder Ausstellungen geboten.

Einige Beispiele: In der Pfarre Judenau wurden biblische Köstlichkeiten gekocht; zum „Evensong“ lud die Pfarre Martinsberg, um den Tag spirituell zu verabschieden; in Gutenbrunn veranstaltete die Pfarre eine Rätselrallye für Kinder, im Zentrum standen dabei die Heilsgeschichten rund um Jesus; in Weißenkirchen/Wachau konnte man das „Buch der Bücher“ beim Bibelwandern neu entdecken; der Bibelgarten in Tulln warb mit einem Such- und Ratespiel, bei dem die Teilnehmer die biblischen Persönlichkeiten erraten konnten; zur Lesung aus dem Markus-Evangelium wurde in die Pfarrkirche Statzendorf geladen. Im Pfarrhof Kirchbach wurde der Frage „Glaube und Vernunft – Widersacher oder Geschwister?“ bei einer Diskussion nachgegangen.

Die „10 Tage für die Bibel“ fanden im Rahmen der österreichischen Bibel-Festwoche statt, die den Abschluss und Höhepunkt der drei von der Bischofskonferenz ausgerufenen Bibeljahre gebildet haben. Übrigens: Die Bibel gilt als das meistgedruckte Buch. Die vollständige Bibel kann in 704 Sprachen gelesen werden. Etwa 6,1 Milliarden Menschen haben damit Zugang zum Alten und Neuen Testament in ihrer Muttersprache.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen