Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG - Serien

Beiträge zur Rubrik Serien

In Venedig wird das Spiel mit der Maske im Karneval seit Jahrhunderten gepflegt.
4 Bilder

Genussvoll glauben - Teil 2
Man sieht nur mit dem Herzen gut

Im ersten Teil haben wir unsere Ohren auf Entdeckungsreise geschickt. Heute sind unsere Augen dran. Diese bekommen in der Faschingszeit so einige Maskierung zu sehen. Und wo gibt es da Verbindungen zu unserem Glauben? Das Motto auch diesmal: Dem Glauben genussvoll folgen. In der Commedia dell‘Arte, die wie kaum eine andere Theaterkunst stark mit Masken arbeitet, gilt: ‚Die Maske selbst hat eine eigene Magie. Sie wird erst dann lebendig, wenn sie von mir als Spielerin Besitz ergreift, wenn...

  • 05.02.20
Guter Schlaf gilt als Zeichen eines guten Lebens.
4 Bilder

Heilsames am Abend
Zur Ruhe kommen, erholsam schlafen

„Innere Unruhe“, „Nicht runterkommen“, aber auch übertriebener Bildschirmkonsum können zu Einschlaf- und Durchschlafstörungen führen. Diese sind laut einer Studie in Österreich im Zunehmen begriffen. Hildegard-Expertin Brigitte Pregenzer gibt in unserer aktuellen Folge Tipps für die optimalen Schlafbedingungen und informiert über natürliche Mittel der Hildegard-Medizin, die beruhigend und schlaffördernd wirken. Gehst du zur Ruhe, so schreckt dich nichts auf, legst du dich nieder, erquickt...

  • 01.02.20
Am Wiener Flughafen erinnert ein Schild in der Abflughalle an die Andachtskapelle.
4 Bilder

Genussvoll glauben - Teil 1
Spitzen wir die Ohren

Es ist Fasching. Eine Zeit der Ausgelassenheit und des Feierns. Doch wie weit verträgt sich das mit unserem Glauben? Neugierig begebe ich mich in den nächsten Wochen auf eine Entdeckungsreise – mit allen Sinnen. Mein Motto: Dem Glauben genussvoll folgen. Heute: mit meinen Ohren. Kaum jemandem muss ich erzählen, wie es auf einem Flughafen zugeht. Ein Durcheinander von Stimmen, Lautsprecherdurchsagen und anderen eher nervenaufreibenden Geräuschen. Etwas versteckt findet sich da jedoch immer...

  • 29.01.20
Hildegard empfiehlt den Genuss von Quitten (z. B. als Marmelade).
4 Bilder

Raus aus der Winterdepression
Neue Energie für Leib und Seele

Die Tage sind kurz und durch die dichte Wolkendecke dringt zumindest in niederen Lagen wenig Tageslicht zu uns. Gleichzeitig sind jetzt viele von uns im Alltag stark gefordert und stehen unter Stress. Was tun, wenn die Müdigkeit auf uns lastet und das trübe Wetter auf die Stimmung drückt? Die Hildegard-Medizin kennt zahlreiche Mittel, die neue Lebensenergie schenken und als Frohmacher gelten. Ein Winterschlaf, wie ihn Igel, Haselmaus und Murmeltier machen, ist uns Menschen nicht beschert,...

  • 23.01.20
Seelsorger Zygmunt Waz mit Mitgliedern der polnischen katholischen Gemeinde am Rennweg.
3 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 5
Vertraute Heimat in der Fremde

Der SONNTAG zeigt in den kommenden Wochen die Buntheit und Vielfalt der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese. Die polnische Gemeinde ist eine der aktivsten der Stadt. Tausende Menschen kommen sonntags zum Rennweg. Allen gemeinsam ist ihr starker Glauben. Nicht nur dieser verbindet sie mit ihrer alten Heimat. Ein Lokalaugenschein. Es ist kurz vor 9 Uhr. Kirchenglocken läuten. Vor der Gardekirche am Rennweg wartet eine kleine Menschenmenge und trotzt den eisigen...

  • 23.01.20
Afrikanische Liturgie erfasst die ganze Kirche.
3 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 6
Heiße Rhythmen, fester Glaube

Der SONNTAG zeigt in den kommenden Wochen die Buntheit und Vielfalt  der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese.  In der englischsprachigen afrikanischen Gemeinde ist die Messe jedes Mal ein Fest für Augen und Ohren. Nicht zu kurz kommt dabei auch der Glaube. Mehrere Gemeindebauten aus den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts prägen das Viertel innerhalb des Gürtels. Zwischen zwei Wohnblocks erhebt sich unauffällig die Pfarrkirche „Zur Auferstehung Christi“ in der...

  • 21.01.20
Ideal in Grippezeiten nach Hildegard von Bingen: Warme Füße, eine Tasse Grippewein und Energie aus dem Element Feuer schöpfen. Danach: Auf genug Schlaf achten!
3 Bilder

Wärme von innen und außen
Gestärkt durch die Grippezeit

Kalte Außentemperaturen, aber auch die trockene Heizungsluft in den Innenräumen setzen uns im Winter zu und machen uns anfällig für Erkältungskrankheiten wie Schnupfen und Husten. Unsere Expertin Brigitte Pregenzer gibt wertvolle Tipps, wie wir vorbeugen und eine sich bereits anbahnende Grippe nach Hildegard von Bingen abwehren können. Schon zu Zeiten der hl. Hildegard hatten die Menschen im Winter mit Erkältungskrankheiten zu kämpfen. Hildegard und ihre Mitschwestern kümmerten sich in ihren...

  • 18.01.20
Im Film „Vision“ verkörpert Barbara Sukowa die hl. Hildegard, Heino Ferch ihren treuen Sekretär und Beichtvater Vollmar (auf DVD erhältlich)
3 Bilder

Wiederentdeckt für unsere Zeit
Hildegard: zwischen Himmel und Erde

Die Wirkkraft der Frauen hat Papst Franziskus in seiner Neujahrspredigt besonders hervorgehoben. Wir starten ins neue Jahr mit der Serie „Gesund durch den Winter mit Hildegard von Bingen“ und schauen dabei auf die Weisheits- und Gesundheitslehre der wirkmächtigsten Ordensfrau des Mittelalters: Hildegard von Bingen, u. a. Theologin, Naturwissenschaftlerin, Ärztin, Mystikerin und vom Papst legitimierte Prophetin. Produkte mit der Bezeichnung „Hildegard von Bingen“ findet man heute in nahezu...

  • 09.01.20
Albanische Gemeinde:  Die Familien kommen sonntags zum Gottesdienst zusammen.
3 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 1
Ein wenig Heimat in Wien

Der SONNTAG zeigt in den kommenden Wochen die Buntheit und Vielfalt der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese. Die albanischsprachige katholische Gemeinde in Wien zählt rund 1.500 Mitglieder. Sie ist zwar klein, hält aber zusammen wie keine andere. Besonders das gemeinsame Feiern der Eucharistie macht sie stark. Ein Lokalaugenschein. Ein Sonntag im Oktober. Kirchenglocken läuten. Immer mehr Menschen strömen in die Kirche Rudolfsheim der Pfarre Hildegard Burjan im 15....

  • 28.11.19
Ein kleiner Teil der Jugend der Philippinischen Gemeinde nach der Sonntagsmesse.
4 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 2
„Der Sonntag als Familienfest“

Der SONNTAG zeigt in den kommenden Wochen die Buntheit und Vielfalt der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese. Die philippinische katholische Gemeinde (FCC) feiert vier Gottesdienste am Samstagabend und am Sonntag in Wien. Ganz typisch: Ein Chor unterstützt den Gesang und viele Jugendliche feiern die Messen mit. Sonntagvormittag Anfang November in der Pfarre Salvator am Wienerfeld am südlichen Stadtrand von Wien. Während die Mitfeiernden des Pfarrgottesdienstes...

  • 28.11.19
Tschechische Gemeinde: Bei der Agape setzt sich der Festtag fort.
4 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 3
„Dobry den!“ – „Guten Tag!“

Der SONNTAG zeigt derzeit laufend die Buntheit und Vielfalt  der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese. Kräftige Lebenszeichen kommen z.B. aus der tschechischen Gemeinde in Wien. Ein buntes Gemeindeleben sowie eine eigene Schule bringen viel Abwechslung und Schwung in die Kirche. Ein kalter Novembertag liegt über Wien. Die kleine Erlöserkirche am Rennweg in Wien-Landstraße ist bis auf den letzten Platz besetzt. Tschechisch und Wienerisch spricht die Gemeinde. Jeden...

  • 28.11.19
Sorge um die Seele: der Gottesdienst der Vietnamesischen Gemeinde
4 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 4
Ein Sonntag wie in Vietnam

Der SONNTAG zeigt in den kommenden Wochen die Buntheit und Vielfalt der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese. Farbenfroh zeigt sich die vietnamesische Gemeinde an hohen Festtagen. Sie ist zwar klein, aber sehr selbstbewusst. Das macht sie unverwechselbar. Ein ruhiger Sonntagmorgen. Aus einem mehrstöckigen Haus in der Molitorgasse im elften Wiener Gemeindebezirk klingt sanfte Musik. Es ist jenes des Rafael-Klosters der Benediktinerinnen der Anbetung. Hier in der...

  • 27.11.19
2 Bilder

Zeit für meinen Glauben
Auf dem weiten Wasser

Als ihr Mann Alois todkrank ist, erlebt Uschi Gessl Phasen der Verzweiflung und Angst. Und macht die Erfahrung, dass Jesus sie trägt. Es ist ein Zufallsbefund, der das Leben von Alois und Uschi Gessl auf den Kopf stellt. Alois ist Internist im AKH und macht – routinemäßig – ein Lungenröntgen, weil auf seiner Station ein Patient mit Tuberkulose behandelt wird. Die völlig unerwartete Diagnose: Lungenkrebs, nicht heilbar. „Auf medizinischer Seite war da blankes Entsetzen. Es war keine Therapie...

  • 27.11.19

Beiträge zu Serien aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.