Sehnsucht

Beiträge zum Thema Sehnsucht

Serien
Ein Nein bleibt immer möglich. Nur dass eingeschenkt wird bedeutet nicht, dass man das Glas auch leeren muss.

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 07
Es dauert lange, bis man die Kraft hat zu gehen

Nach einer gewissen Zeit liefen die Tage bei Monika immer gleich ab. „Zuerst hab’ ich den Kleinen in die Schule gebracht, dann war ich einkaufen – natürlich immer in einem anderen Geschäft – und hab’ mir meine Flasche geholt.“ Mit dieser leicht durchschaubaren Strategie meinte sie verhindern zu können, dass die Nachbarn etwas mitbekommen. Ihr Mann hat angerufen und gefragt: „Hast du eh nichts getrunken?“ Ihre immer gleiche Antwort: „Natürlich nicht, was glaubst du denn?“ Er hat aufgelegt, weil...

  • 25.12.16
Serien
Wo alles sein kann. In der Stille der Franziskanerkirche hat für Brigitte Maier alles Platz: bis hin zu bösen, wütenden Gedanken – oder auch gar keinen Gedanken.

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 06
Wenn es nicht so geht, dann schimpfe ich auch

Nach einem Unfall, bei dem Brigitte Maier im Jahr 2000 aus dem Rollstuhl gestürzt ist, war sie drei Tage lang bewusstlos. „Damals stand bei mir wirklich alles auf der Kippe. Ich hatte das Gefühl, mich in einem finsteren Tunnel auf ein Licht zuzubewegen. Ich bin in dieser Situation nicht Jesus begegnet, sondern Gott.“ Seither hat sie sich immer stärker angewöhnt, mit Jesus von Angesicht zu Angesicht zu sprechen, wenn sie mit Dingen und Situationen nicht zurechtkommt. Wobei es dabei nicht immer...

  • 18.12.16
Serien
Eine Einladung, auch für geistliche Wellness zu sorgen. Pfarrer Johann Leopold öffnet in der Therme Loipersdorf die Tür zum „Raum der Stille“.

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 05
Den Bademantel hab’ ich immer in der Sakristei

In Loipersdorf, der einzigen Therme, die neben den vielen unterschiedlichen Wellnessangeboten auch über eine eigene Kapelle verfügt, feiert Johann Leopold jeden Samstag die Messe. Seit zehn Jahren ist er nun nach einer äußerst aktiven und beanspruchenden Zeit als Dechant von Feldbach Pfarrer von Loipersdorf. Von den Thermenbesuchern wird das geistliche Leben in der Kapelle freilich nicht getragen, sondern von Einheimischen, die es sich angewöhnt haben, hierher zur Messe zu kommen. Doch gibt es...

  • 11.12.16
Serien
Empfangsdienst. Klaus Resch (rechts) bleibt wach, damit andere schlafen können.

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 04
Einmal Klingeln vom Schlaf(platz) entfernt

Vom Grazer Bahnhof, Richtung Citypark, sind es zu Fuß vielleicht zehn Minuten, eher weniger, und kurz nach dem Arbeitsamt klingeln. „Heut’ ist eh nicht besonders viel los. Wenn ich aber Männer abweisen muss, weil wir voll sind, ist das oft bedrückend, aber es hilft ja nichts.“ Klaus Resch, der „heutige Nachtdienst“ in der Arche 38, der Notschlafstelle der Caritas am Eggenberger Gürtel, überlegt. „Am deprimierendsten ist, wenn sie einfach wortlos hinausgehen und ich darüber nachdenke, wo und ob...

  • 04.12.16
Serien

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 03
Ich wundere mich, wieso er nicht neben mir sitzt

Das ist jetzt vielleicht vier Jahre her. Bei einem SOS-Fest von der Caritas im Schloss Eggenberg.“ Im eleganten Kleid steht Irene Hochfellner lachend neben ihrem Mann. Bei einem nachdenklichen Blick auf das Foto kommen sofort die Erinnerungen an den Mann, mit dem sie 30 Jahre lang verheiratet war und zwei Kinder hat. Am 31. Oktober des vergangenen Jahres, an einem herrlichen Herbsttag, wollte der 56-jährige Zahnarzt Michael Hochfellner mit einem Freund und dessen Tochter wegen des schönen...

  • 27.11.16
Serien
Verbundenheit über Jahre. In ihrer Freundschaft finden Pater Gerwig Romirer und Künstler Bertl Mütter Ergänzung für das eigene Leben.
2 Bilder

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 02
Da kann ich mich einfach auf die Couch hauen

Ich habe während meiner Studentenzeit in Graz einmal ein Kyrie gehört, das Bertl mit der Posaune gestaltet hat“, erinnert sich Pater Gerwig Romirer vom Stift St. Lambrecht. Er begann, sich für diesen Künstler zu interessieren. „Die Art und Weise, wie er mit seinem Instrument umgehen kann, ist schlichtweg faszinierend.“ Das war vor ungefähr 25 Jahren. Die Freundschaft zwischen dem Pater und dem aus Steyr stammenden Ausnahmeklangkünstler Bertl Mütter besteht bis heute und hat sich, nachdem Gerwig...

  • 20.11.16
Serien
Zwei, die viel zu lachen haben. Mutter Anne Kaufmann mit ihrem Matteo, für den alles ein großes Abenteuer ist.

Sehnsucht. Herbstserie 2016 | Teil 01
Kleiner Wirbelwind und absoluter Freudenstrahl

Sehnsucht Freude Das war wohl die extremste Erfahrung meines Lebens.“ Die starke Verbindung von Schmerz und Freude hatte die 31-jährige Anne Kaufmann vorher noch nie erlebt. Extrem auf ganz andere Art und Weise war lediglich ein Autounfall, bei dem sie Beifahrerin war. „Das Verbindende ist wohl, dem Geschehen völlig ausgeliefert zu sein, in keiner Weise eingreifen zu können.“ Dass eine Geburt so lange dauern kann, war ihr vorher nicht ganz klar. Kurz zusammengefasst: In der Früh zu Hause...

  • 13.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ