Pinggau

Beiträge zum Thema Pinggau

Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Pinggau

65 Jahre lang hat Ökonomierat Franz Riebenbauer ununterbrochen in zahlreichen verschiedenen kirchlichen Diensten in den Pfarren Friedberg und Pinggau und in der Kirche „Maria Hasel“ in Pinggau gewirkt. Aus diesem Grund wurde ihm die Bischöfliche Urkunde „Dank und Anerkennung“ am Christtag überreicht. Im Bild: Franz Riebenbauer (3. v. r.) mit Gattin Franziska (3. v. l.) , Pfarrer Christoph Grabner (2. v. r.) und einigen Pfarrgemeinderäten.

  • 13.01.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Franz Riebenbauer

Den Spruch der Sternsinger, mit etwa zehn Jahren war er in Pinggau bei der ersten Sternsingergruppe dabei, kann Ökonomierat Franz Riebenbauer heute noch aufsagen. Bis knapp vor seinem bevorstehenden 75. Geburtstag am 4. Dezember hat sich beim früheren Landtagsabgeordneten eine Fülle von auch kirchlichen Aktivitäten angesammelt. Zuletzt Vorbeter, Lektor und Nikolausdarsteller, war er einst Ministrant, „Ratschenbub“ zu Ostern, Orgelblasbalgtreter, Aushilfsmesner, Jungschar- und Jugendführer auch...

  • 17.11.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Pinggau

Die neu errichtete Waldkapelle von Familie Helene und Hermann Prenner (im Bild), vulgo Blosfranzl, in Steirisch Tauchen wurde in einer stimmungsvollen Feier von Prälat Bernhard Mayrhofer (2. v. l.) vom Stift Vorau und Pfarrer Christoph Grabner gesegnet.

  • 11.08.21
Pfarrleben

Pinggau

Gottfried Seidl (Bildmitte) aus Zeutschach singt schon seit 1970 die Bassstimme im Kirchenchor in Pinggau. Am Hochfest Mariä Himmelfahrt (auch der 52. Geburtstag der Pfarre) wurde ihm von Pfarrer Christoph Grabner (links) und dem gf. Vorsitzenden des PGR Bernd Tatzgern die Bischöfliche Dankesurkunde überreicht.

  • 19.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ