leiden

Beiträge zum Thema leiden

Glaube
Kalvarienberg in Liifenfeld
3 Bilder

Erinnern an Leiden und Sterben Jesu
Kalvarienberge in unserer Diözese

In der Fastenzeit und in der Karwoche kommen viele Gläubige im Diözesangebiet bei den Kalvarienbergen zusammen, um an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz zu erinnern. Kreuzritter und Jerusalem-Pilger brachten die Idee von der Übertragung des letzten irdischen Weges Jesu auch in unsere Gegenden. Ein Leserbrief in der Kirchenzeitung „Kirche bunt“ im Jahr 1986 von der damals 13-jährigen Birgit Draxler verwies darauf, dass der Kalvarienberg in der Pfarre Aggsbach-Dorf, der bei der nahen Kartause...

  • 06.04.22
Glaube & Spiritualität
Die Bibel will nicht nur unseren Glauben und unser Handeln, sondern auch unser Denken und Urteilen bekehren. Biblisch erweist Gott seine größere Macht dadurch, dass er nicht zwingt; dass er dort, wo er sich offenbart, Freiheit nicht überwältigt, sondern freisetzt.
2 Bilder

Über die „Gerechtigkeit“
Leid erfahren, Sinn finden

Angesichts der Übel und der Leiden in der Welt versucht die Heilige Schrift diese schweren Fragen einfach zuzulassen und trotzdem Antworten zu geben, betont der Innsbrucker Dogmatik-Professor Willibald Sandler gegenüber dem SONNTAG. Sandler spricht am 24. November bei den „Theologischen Kursen“ in Wien. Die sogenannte Theodizee-Frage („theos“, griechisch – „Gott“, „dike“, griechisch – „Gerechtigkeit“) ist eine der schwierigsten Fragen der Theologie und Philosophie. Vereinfacht und kurz gesagt...

  • 11.11.21
Glaube & Spiritualität
Maria mit dem Schwert, das durch ihre Seele dringt, und mit dem toten Jesus in ihrem Schoß. Darstellung in der Grazer Pfarrkirche Mariahilf.

Vielfaches Leid

Die Sieben Schmerzen Mariens fassen Leiderfahrungen aus dem Leben vieler zusammen. Zum Gedenktag am 15. September. Mitte September, am 14., feiert die Kirche das Fest der Kreuzerhöhung. Es lädt ein, auf den Liebenden und Leidenden am Kreuz zu schauen. Entstanden ist das Fest als bleibendes Gedächtnis an die feierliche Aufstellung des aufgefundenen Kreuzes auf dem Golgotha-Felsen im Bereich der heutigen Jerusalemer Grabeskirche. Einen Tag später schauen wir auf Maria unter dem Kreuz. Viele...

  • 15.09.20
Glaube & Spiritualität
Eine Zeit, wo die Bereitschaft, Rücksicht zu nehmen, und die 
Achtung vor Gottes Schöpfung größer werden.

Glaube
Stillstand: heilige Zeit

Gedanken für eine Phase, in der vieles anders ist als sonst. Was kann sich bewegen, wenn doch Stillstand ausgerufen ist? Was kann wachsen, sich vermehren, wenn nun Beschränkung angesagt ist? Wo findet Begegnung statt in Zeiten der Abgeschiedenheit und wo Berührungspunkte, wenn die Vernunft Abstand fordert? Eine Zeit des Leides, der Bedrängnis und Angst kann zu einer HEILIGEN ZEIT, zur Zeit der Gnade werden: wo das Vertrauen in Gott, die Hoffnung auf seine Hilfe, die Dankbarkeit für seine Liebe...

  • 08.04.20
Sonderthemen

KirchenBlatt mit Magazin inpuncto
Ostern zu Hause feiern

Von Gründonnerstag bis Ostersonntag Die Kirchenzeitungen haben gemeinsam mit Fachleuten für Liturgie das Magazin inpuncto trotzdem ostern gestaltet. Es bietet Anregungen und Hilfen, die Kar- und Ostertage zu Hause zu feiern. Für jeden Tag von Gründonnerstag bis Ostersonntag finden Sie einen Vorschlag, wie Sie zu Hause selbst Gottesdienste feiern können, ob für Erwachsene oder für Familien mit Kindern. Eine besondere Bedeutung hat für viele zu Ostern das Essen. Die „Speisensegnung“ ist nicht nur...

  • 02.04.20
Sonderthemen

TIROLER sonntag mit Magazin inpuncto
Ostern zu Hause feiern

Von Gründonnerstag bis Ostersonntag Die Kirchenzeitungen haben gemeinsam mit Fachleuten für Liturgie das Magazin inpuncto trotzdem ostern gestaltet. Es bietet Anregungen und Hilfen, die Kar- und Ostertage zu Hause zu feiern. Für jeden Tag von Gründonnerstag bis Ostersonntag finden Sie einen Vorschlag, wie Sie zu Hause selbst Gottesdienste feiern können, ob für Erwachsene oder für Familien mit Kindern. Eine besondere Bedeutung hat für viele zu Ostern das Essen. Die „Speisensegnung“ ist nicht nur...

  • 02.04.20
Menschen & Meinungen
Jan-Heiner Tück: „Wir haben Tendenzen, in Kirche und Liturgie die Dimension der Klage herunterzufahren.“

Klage in der Corona-Krise
Warum beendet Gott das Leiden nicht?

Ein Grund zur Klage, auch vieler Gottsuchender, ist oft der Umstand, dass Gott scheinbar nicht eingreift, um das Leiden zu beenden. Wenn er doch allmächtig ist und es könnte. Oder kann er es nicht, wie manche meinen?  In Zeiten der Corona-Viren antwortet der Wiener Dogmatik-Professor Jan-Heiner Tück auf einige der schwierigsten Fragen der Theologie. Noch vor Ausbruch der großen Corona-Krise auch in Österreich hat der SONNTAG mit dem Wiener Dogmatik-Professor Jan-Heiner Tück Anfang März das...

  • 24.03.20
Kunst & Kultur
Proben im Jugendhaus Stift Göttweig.

Jugendliche befassen sich in Passion mit modernen Problemen
Jugendhaus Göttweig: Leidensweg 2.0

Cybermobbing, Stress, Gewalt oder Angst sind Themen, die junge Menschen betreffen und belas­ten. Seit Herbst 2019 arbeiten 25 Kinder bzw. Jugendliche im Jugendhaus Stift Göttweig daran, diese und andere „Leidenswege“ in kurzen Szenen und in unterschiedlichen Stilen umzusetzen. Aufführung des interaktiven Bewegungstheaters „Passion“ ist am Sonntag, 22. März, um 16.30 Uhr. Das Publikum wird nach einer szenischen Einführung bei der Stiftskirche Göttweig 90 Minuten lang zu verschiedenen...

  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ