Kunst und Kirche

Beiträge zum Thema Kunst und Kirche

Kunst & Kultur

Fixpunkt für Barockliebhaber.
Saisoneröffnung im Stift Altenburg

Vor 878 Jahren gegründet, gilt das Benediktinerstift Altenburg als Fixpunkt für Geschichtsinteressierte und Barockliebhaber. Die prachtvolle Stiftsbibliothek, das einzigartige „Kloster unter dem Klos­ter“, die als eines der herausragends­ten Architekturprojekte Europas ausgezeichnete Aussichtsterrasse und die barocke Kunstsammlung sind nur einige der Glanzlichter, die es ab Saisonstart Anfang Mai zu erkunden gilt. In der bis 26. Oktober laufenden Besuchersaison liegt ein besonderer Fokus auf...

  • 04.05.22
Serien

St. Georgen in der Klaus
Kreuz-Kapelle: Rastplatz für Leib und Seele

Wer Ruhe, Frieden und innere Einkehr sucht, findet dies bei der Kreuz-Kapelle in St. Georgen in der Klaus (Gemeinde Waidhofen an der Ybbs). Am Foto macht es P. Leo Heimberger, der Ini­tiator der Kapelle, an einem sonnigen Tag Anfang März vor: Füße ausstrecken, die Sonne genießen und das atemberaubende Panorama betrachten: Ötscher, Totes Gebirge, Traunstein und weitere Berge unserer Heimat zeigen ihre Schönheit. Das Gebäude, das am 14. September 1997 – am Fest Kreuzerhöhung – vom Seitenstettner...

  • 09.03.22
Kunst & Kultur
Skulpturen: Einmal ein mystisches ...
2 Bilder

Künstler Harald Schreiber – "Kunst im Dom 2022"
„Wo bist du?“ – die zentrale Frage bei „Kunst im Dom“

Harald Schreiber aus Brückl beschäftigt sich im Rahmen von „Kunst im Dom 2022“ mit der Frage „Wo bist du?“. Es geht um die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis zwischen Schöpfer und Geschöpf. von Katja Schöffmann In der Bibel beginnt alles mit der Geschichte von der Schöpfung und dem Paradies mit Adam, Eva und der Verführung der Schlange. Gott stellt die erste Frage in der Bibel: „Wo bist du?“ Es ist die Frage nach dem Verbleib der zwei ersten Menschen, die sich aus Scham verstecken. „Kunst im...

  • 28.02.22
Kunst & Kultur
Generalvikar Nikolaus Krasa überreichte Katrin Hornek die renommierte Auszeichnung im Erzbischöflichen Palais in Wien.

Monsignore Otto Mauer Preis 2021
Der Mensch als Naturgewalt

Generalvikar Nikolaus Krasa überreichte den Msgr. Otto Mauer Preis 2021 an die 38-jährige Wiener Performance-Künstlerin Katrin Hornek für ihr bisheriges Werk. Mit der Auszeichnung würdigt die Jury eine künstlerische Arbeit, die die menschengemachte Gefährdung und Zerstörung der Umwelt thematisiert. Pandemiebedingt erfolgte die Preisverleihung im kleinsten Kreis im Erzbischöflichen Palais. Katrin Hornek geht gerne an Orte, an denen man eine Künstlerin nicht vermuten würde: auf Baustellen, in...

  • 09.12.21
Kunst & Kultur
Verena Altenberger – die diesjährige Buhlschaft in Salzburg bei der Jedermann-Inszenierung.
3 Bilder

Ausstellung in der Kollegienkirche
Frauen vor den Vorhang

100 Frauen in einem Jahrhundert Salzburger Festspiele stellt die gebürtige Bischofshofnerin Martina Stock ins Zentrum ihrer Ausstellung „100 FEMALE VOICES“ in der Kollegienkirche. „Frauen erzählen eine ganz eigene Geschichte dieses Festivals“, sagt die Malerin und Harfinistin, die aber lachend hinzufügt, ihr Zugang sei kein männerfeindlicher. Die visionären Gründervater, berühmte Dirigenten oder unvergessene Jedermann-Darsteller. Sie alle prägten die 1920 gegründeten Festspiele – aber nicht...

  • 18.08.21
Kunst & Kultur
Ingrid Brezina
2 Bilder

Künstlerin Ingrid Brezina
Neue Stola für die Pfarre entworfen

Die Künstlerin Ingrid Brezina schneiderte der Pfarre Kemeten eine Stola. Den Spagat zwischen Religion und Kunst sieht die Wahlburgenländerin als Akt der Verkündigung – selbst wäre sie als junges Mädchen beinahe in ein Kloster eingetreten. Gerald Gossmann Von der Frauenzeitschrift „Brigitte“ bekam sie einst einen Preis für selbst entworfene Pullover verliehen. Sie hat Kinderspielzeug erzeugt, über zwanzig Jahre Ikonen gemalt. Und nun der Pfarre Kemeten eine prächtige Stola geschneidert. Das...

  • 16.06.21
Kunst & Kultur
Begehbare Stille in der Salzburger Kollegienkirche.

Kunst in der Fastenzeit
Installierte Stille

Begehbare Stille. In der Salzburger Universitätskirche führt heuer erstmals eine Kunstinstallation in die Fastenzeit ein. Noch bis 7. März ist die Ausstellung „Beyond. Installierte Stille“ in der Kollegienkirche (Universitätskirche) zu sehen. Einzeln betreten neugierige Besucher bei der Eröffnung der Ausstellung am Aschermittwoch den durch Vorhänge abgetrennten Raum unmittelbar unter der mächtigen Kirchenkuppel. Der Blick geht nach oben.„Die Ausstellung führt uns hinter den Vorhang des...

  • 25.02.21
Kirche hier und anderswo
Schneeschutz mit Botschaft: Lena Huber (BAFEP-Schülerin) und ihrem Bruder Christoph (Ministrant) gefallen die „Guten Aussichten“ rund um die Stadtpfarrkirche in St. Johann im Pongau.
6 Bilder

Religionsunterricht
„Kunst und Kirche“ für die Schneegitter

Gute Aussichten rund um den Pongauer Dom: Eigentlich sind Schneegitter kein besonderer Blickfang. Anders ist das in St. Johann, hier gibt es bunte Transparente zu bestaunen. „Verantwortlich“ dafür ist der Religionsunterricht.   Hildegard Stofferin unterrichtet an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, kurz BAFEP, in Bischofshofen Religion. Sie schätzt ihren Beruf sehr – „vor allem die große Vielfalt“. Und da die Pongauerin ein kreativer Tausendsassa ist, war es naheliegend, dass sie mit...

  • 22.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ