Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Kirche hier und anderswo
Großen Spaß haben Alina (2), Fabian (8) und Sophie (9) Altendorfer und Hanna-Marie Andrassy (10) beim Basteln mit Jungschar-Leiterin Carina Gillhofer (16). �
7 Bilder

Gottesdienst für das Leben
Ein Tag im Zeichen der Lebensfreude

Das Leben zu feiern, darum geht es beim jährlichen „Gottesdienst für das Leben“. Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause war es nun endlich wieder soweit. von Lisa Maria Schweiger-Gensluckner Wenn von den Orgelemporen im Salzburger Dom riesige bunte Schwungtücher und Bilder hängen, im Mittelgang ein großer Teppich ausgelegt ist und es vor Kindern jeden Alters nur so wuselt, dann ist der Gottesdienst für das Leben. Mehrere hunderte Menschen kamen am vergangenen Sonntagnachmittag in...

  • 18.05.22
Bewusst leben & Alltag
Verzicht?  „Fastenzeit ist wirklich eine Gnadenzeit – auch Kinder  dürfen ganz bewusst einen Schritt heraustreten aus den Gewohnheiten des Alltags“, sagt Angelica Spießberger. �
2 Bilder

Fasten mit der Familie
So klappt’s!

Gemeinsam über mehrere Wochen Verzicht zu üben, achtsam zu leben und auch als Eltern das eigene Konsumverhalten zu durchleuchten? Das Referat für Ehe und Familie stimmt mit einem Online-Begleiter Familien auf diese Zeit ein. von David C. Pernkopf „Manchmal schleichen sich kleine Lieblosigkeiten einfach so ein im Alltag und fallen einem dann gar nicht mehr auf. Mit unseren Kindern gehen wir in der Fastenzeit genau dieses Thema an“, sagt Angelica Spießberger vom Referat für Ehe und Familie der...

  • 09.03.22
Gesellschaft & Soziales
Ängste und Ratlosigkeit über Krieg und Leid sollen Eltern nicht verbergen, sondern im besten Fall mit Kindern und Jugendlichen teilen und so gemeinsam Strategien finden, am aktuellen Weltgeschehen teilhaben zu können, ohne dabei in Gefühle der Ohnmacht abzurutschen.
2 Bilder

Mit Kindern über Krieg reden
Maikäfer flieg, Vater ist im Krieg

Kindgerecht? Kriegsbilder im Fernsehen, Gespräche unter Erwachsenen, Sorgen der Eltern – all das bekommen Kinder mit. Katja Schweitzer, Kinderpsychologin der Telefonseelsorge, erklärt, wie Erwachsene mit Kindern darüber sprechen können. von David Pernkopf Rupertusblatt:Kinder und Krieg. Was passiert mit den Kleinsten, wenn sie davon hören? Katja Schweitzer: Kinder sind in ihrem Alltag oft mit Streit und Kämpfen konfrontiert, allerdings erleben sie die Erwachsenen dabei in der Regel als...

  • 02.03.22
Glaube
Auf bunten Plakaten haben die Mädchen und Buben ihre Gedanken zum Synodalen Prozess zu Papier gebracht. Insgesamt haben sich in der Erzdiözese Salzburg rund 900 Kinder an der Befragung beteiligt.

Synodaler Prozess
Kinder haben was zu sagen

In der Erzdiözese haben sich auch die ganz jungen Katholikinnen und Katholiken an der Befragung rund um den Synodalen Prozess beteiligt. Die inhaltlichen Ergebnisse sind noch Geheimsache, Angelika Hechl von der Jungschar kündigt aber jetzt schon Spannendes und vor allem Überraschendes an. von Alexandra Hogan „Die Kinder haben uns einiges mitzuteilen. Wir Erwachsenen sollten ihnen zuhören“, sagt Angelika Hechl, Geschäftsführerin der Katholischen Jungschar Salzburg. Die Rede ist von rund 900...

  • 23.02.22
Bewusst leben & Alltag
Erkranken Großeltern an Demenz, haben Kinder viele Fragen, aber auch einen guten Zugang. Die Krankheit stellt die ganze Familie vor Herausforderungen – oft über eine sehr lange Zeit.

Demenz
Wenn Oma oder Opa seltsam werden

Viele Eltern vermeiden es, über die Erkrankung der Großeltern mit ihren Kindern zu sprechen. Sie wollen ihnen keine Angst machen. Doch Kinder haben feine Sensoren, sie nehmen schon geringe Veränderungen im Verhalten von Oma und Opa wahr. von Daniela Pfennig Wenn der Opa den Enkel plötzlich für den Sohn hält oder durch die Bausteine geht und alles kaputt macht, die Oma oft vergisst, den Herd auszuschalten, oder dasselbe mehrmals hintereinander fragt – so kennen Kinder ihre Großeltern, Söhne und...

  • 09.02.22
Bewusst leben & Alltag
Aufnehmen. Für Kinder ist Gott eine Realität. Die Frage, wie sie ihn erleben und mit seiner Botschaft in Berührung kommen stellt sich für Eltern und in der Kinderpastoral.
2 Bilder

Familie
Kinder lieben die Frohe Botschaft

Kinder brauchen viel Liebe, Bewegung und ab und zu ein Wort von Gott. Wie dieses Wort zu den Kindern kommt und wie man von ihm mit Kindern redet, erzählt Magdalena Unterrainer. von David Pernkopf Vor zwei Jahren rief Papst Franziskus einen Sonntag des Wortes Gottes aus. Am dritten Sonntag im Jahreskreis sind Chris­tinnen und Christen aufgefordert, auf eine Quelle des Christentums besonders zu achten: die Bibel. Nicht nur Erwachsene sind eingeladen, sich das Wort Gottes immer wieder neu schenken...

  • 19.01.22
Bewusst leben & Alltag
Nicht materielle Geschenke sind zu Weihnachten das wichtigste, sondern der Blick auf den Sohn Gottes. Das möchten Maria und Andreas Walch ihren Söhnen
mitgeben.
2 Bilder

Weihnachten in der Familie
Jesus ist das Geschenk

Das Christkind zu Weihnachten feiern, das tun viele. Aber für andere Menschen ein Christkind sein, Licht und Hoffnung bringen – das ist schon schwieriger. Wie dies im Alltag gelingen kann, erzählt Maria Walch. Alexandra Hogan Wenn Familie Walch am 24. Dezember den Heiligen Abend feiert, dann leuchten nicht nur die Augen von Maria und Andreas, sondern ganz besonders die ihrer beiden kleinen Söhne Michael und Sebas- tian. Dem Ehepaar liegt es am Herzen, ihren Kindern eine Botschaft mitzugeben: Zu...

  • 22.12.21
Bewusst leben & Alltag
4 Bilder

Advent
Briefe ans Christkind

Auf der Wunschliste ganz oben stehen oft Puppen, Lego, Schi oder eine Spielkonsole – alles Spielsachen, die in der Werbung zu finden sind. Unser Blick auf die Weihnachtspost von Kindern aus der Erzdiözese zeigt, dass diese auch weniger materielle Herzensanliegen haben. Mehr Freundschaften oder mehr Zeit in der Familie, dass arme Kinder auch Geschenke bekommen, dass Eltern nicht streiten oder dass ein Flüchtlingskind in der Klasse der Freund eines Jungen bleiben kann und nicht abgeschoben wird....

  • 16.12.21
Bewusst leben & Alltag
Mittendrin statt nur dabei – Kinder als Stars des Weihnachtsmusicals.�

Familie
Ein Kinder-Musical für Klein und Groß

Betlehem. Am 6. November feierte das neue Weihnachtsmusical der KISI-kids „Betlehem – eine neue Zeit bricht an“ Premiere. Bis Anfang Jänner treten die singenden Kinder Gottes an verschiedenen Orten in Österreich auf. Auch in Salzburg. von Victoria Stöckl Die Häuser von Betlehem rollen eilig in Position, Licht und Ton bekommen den letzten Schliff, Kinder und Jugendliche singen sich warm und in einem Eck werden in erstaunlichem Tempo Haare geflochten. Nach eineinhalb Jahren Corona-Zwangspause...

  • 10.11.21
Bewusst leben & Alltag
Das Muttertagsgeschenk sorgt immer für einen besonderen Nervenkitzel: Kindergartenpädagogin Anna Krimbacher aus Ellmau freut sich Jahr für Jahr, wenn jedes Kind sein Bestes gibt und fiebert mit den Kindern beim Geheimhalten und Warten, bis es endlich übergeben wird, mit.
2 Bilder

Muttertag
Mama ist immer da

Mutter-Sein bedeutet, für andere da sein. Ohne Wenn und Aber. Ein Leben lang. Ein Blick in den Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg zeigt, wie vielseitig das Mama-Sein ist. Bei eigenen Kindern, bei „geliehenen“ und wie Pädagoginnen und Pädagogen Kindern helfen, einmal im Jahr besonders herzlich den Mamas danke zu sagen.   „Wenn ich meine Mama nicht gehabt hätte, wäre ich nicht auf der Welt. Wenn sie nicht mehr da wäre, könnte keiner auf uns schauen, Papa muss ja arbeiten“, sagt Valentina...

  • 05.05.21
Gesellschaft & Soziales
Kinder, die mit psychisch- oder suchtkranken Eltern aufwachsen, brauchen Hilfe.
2 Bilder

Hilfe für Kinder und Jugendliche
Stark wie ein Löwe?

Mit Kinderleicht+ nimmt die Caritas die Kinder psychisch kranker Eltern in den Blick. Das neue Angebot gibt ihnen Raum, sich zu öffnen, zu informieren und einfach wieder unbeschwert zu sein.  Sie müssen kein Superheld oder eine starke Löwin sein: Kinder, deren Eltern an Sucht oder psychischen Krankheiten leiden. Im Gegenteil. Ab April steht Kinderleicht+ jungen Menschen zwischen vier und 18 Jahren bei. Kostenlose Gruppen- oder Einzeltreffen schaffen einen geschützten Raum, „in dem sie sich ohne...

  • 24.03.21
Kirche hier und anderswo
Seine Wurzeln zum Wachsen und Flügel zum Fliegen bekommt Samuell in der Flüchtlings- und Migrantenschule Beth Aleph in Beirut.
6 Bilder

Caritas: Jahr der Kinder
Hier bekommen Kinder Flügel

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen“, soll Johann Wolfgang von Goethe einmal gesagt haben. „Wurzeln, solange sie klein sind, und Flügel, wenn sie größer werden.“ Diesen wohlwollenden Erziehungstipp in Zeiten einer weltweiten Pandemie umzusetzen, ist keine Kleinigkeit, für manche Eltern ist es unmöglich. Perspektivlosigkeit, Kinderarmut oder Einsamkeit dürfen für die heranwachsende Generation nicht zu den bestimmenden Faktoren in ihrem Leben werden. Davor warnt Salzburgs...

  • 04.02.21
Bewusst leben & Alltag
Dass da jemand ist, der da bleibt – das hilft traumatisierten Kindern am meisten, sagt Katja Schweitzer.

Über Krisen sprechen
Wie sag ich's den Kindern?

Corona, Terror, Leid und Tod. Wie gehen Kinder damit um? Katja Schweitzer von der kids-line, dem telefonischen Notdienst für Kinder ( (0800 234 123) der Telefonseelsorge der Erzdiözese Salzburg, erklärt, warum Kinder in Katastrophenfällen oft schlecht versorgt sind. Und: Was hilft in schwierigen Zeiten? Was können Eltern tun, um sie zu wappnen? Rupertusblatt: Wenn ein schwerer Unfall oder eine andere Katastrophe wie der Terroranschlag in Wien passieren, haben Kinder in der Verarbeitung andere...

  • 11.11.20
Gesellschaft & Soziales
Gelassen in den Klassen – damit Kinder Schule trotz Corona-Alarm beruhigt erleben können, braucht es Strukturen und Notfallmaßnahmen.

Schulbeginn
Es braucht einen Plan

Schulbeginn. Viele Familien sind gerade in diesem Schuljahr mit organisatorischen und emotionalen Umstellungen konfrontiert. Der Katholische Familienverband will mit konkreten Forderungen an die Politik Familien unterstützen. Salzburg. „Wir haben im Rahmen unserer Corona-Hotline Kontakt mit einer Vielzahl von Familien gehabt und auch zahlreiche Mitgliedsfamilien haben uns geschildert, wo der Schuh drückt“, sagt Astrid Ebenberger, Vizepräsidentin des Katholischen Familienverbandes Österreich und...

  • 03.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ