Familie
Ein Kinder-Musical für Klein und Groß

Mittendrin statt nur dabei – Kinder als Stars des Weihnachtsmusicals.�
  • Mittendrin statt nur dabei – Kinder als Stars des Weihnachtsmusicals.
  • Foto: RB/KISI
  • hochgeladen von Ingrid Burgstaller

Betlehem. Am 6. November feierte das neue Weihnachtsmusical der KISI-kids „Betlehem – eine neue Zeit bricht an“ Premiere. Bis Anfang Jänner treten die singenden Kinder Gottes an verschiedenen Orten in Österreich auf. Auch in Salzburg.

von Victoria Stöckl

Die Häuser von Betlehem rollen eilig in Position, Licht und Ton bekommen den letzten Schliff, Kinder und Jugendliche singen sich warm und in einem Eck werden in erstaunlichem Tempo Haare geflochten. Nach eineinhalb Jahren Corona-Zwangspause liefen im KISI-Haus in Altmünster am Traunsee die letzten Proben vor der lang ersehnten Wiederaufnahme der KISI-Familienmusicals. Am vergangenen Wochenende war dann die Premiere in Gmunden.

„Es kribbelt im Bauch“, beschreibt KISI-Leiter Hannes Minichmayr das Gefühl der Vorfreude auf die Premiere. „In den letzten 18 Monaten mussten wir viele Treffen absagen, soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren und ans Musical-Spielen war lange Zeit nicht zu denken.“ Das Familienmusical „Betlehem“ hätte ursprünglich rund um Weihnachten 2020 aufgeführt werden sollen, doch Corona stellte auch bei KISI alles auf den Kopf. Der Großteil der Proben wurde online abgehalten und für die physischen Treffen vor Ort konnten aufwändige Lösungen gefunden werden, um die Abstandsregeln einzuhalten.

„Es war eine schwere Geburt, ein Musical unter diesen Bedingungen auf die Beine zu stellen“, erzählt Musicalautorin Birgit Minichmayr, kreative und pädagogische Leiterin von KISI. „Wir sind sehr dankbar, mit Patricia Nessy eine erstklassige Regisseurin für das Stück gewonnen zu haben. Sie hat unsere jungen Darstellerinnen und Darsteller hervorragend künstlerisch begleitet und ihren reichen Erfahrungsschatz mit uns geteilt. Das Ergebnis lässt sich sehen und spüren.“

Mit Tempo durch die Heilige Nacht

Eine mehr als 2.000 Jahre alte Geschichte erstrahlt im Familienmusical „Betlehem“ in neuem Licht. Wer sind die Menschen, die sich damals zur Volkszählung im kleinen Städtchen Betlehem einfanden? Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die unterschiedlichen Persönlichkeiten, die sich an jenem bedeutungsschweren Abend in Steuerlisten eintragen ließen: Alte Freundinnen treffen sich wieder, Kinder spielen ausgelassen, die verwöhnte Judith täuscht eine Ohnmacht vor, und dann ist da noch die Schlüsselfigur Adina – ein von ihren Eltern verlassenes junges Mädchen, das aufgrund seines Schicksals wütend und verzweifelt ist. Mit verbittertem Herzen läuft Adina in der Weihnachtsnacht fort und begegnet Maria, Josef und dem neugeborenen Jesus. Eine Begegnung, die ihr Leben verändert.Abwechslungsreich führt das Musical durch die 16 Stunden der Heiligen Nacht: mit viel Tempowechsel, großen Emotionen, Spannung und wahrer weihnachtlicher Freude: eindrucksvolle Stimmen, mitreißende Tanzchoreographien und Theater.

Über die KISI-Kinder und ihre Mission

Gemeinsam mit Kindern den lebendigen Gott und die Freude am christlichen Glauben entdecken: mit dieser Intention gründeten die Pastoralassistenten Hannes und Birgit Minichmayr 1993 den Verein „KISI – God’s singing kids“, damals noch unter dem Namen „Kinder machen Musical“. Von Beginn an erfolgreich bringen sie biblische Kindermusicals und frohmachende Liederkonzerte auf die Bühne, wenige Jahre nach Gründung bereits mit dem ersten selbst geschriebenen Musical. 2016 macht eine großzügige Spende es möglich, dass KISI sein Zuhause in einen Vierkanthof in Altmünster am Traunsee verlegt. „Das neue KISI-Haus hebt unsere Arbeit auf ein ganz neues Niveau“, sagt KISI-Gründer Minichmayr. Dort werden die Musicalaufführungen geprobt und auf eine möglichst professionelle Ebene gebracht. Junge Menschen aus verschiedenen Nationen übernehmen dabei wichtige Aufgaben und haben so die Möglichkeit, ihre Talente zu entdecken und einzubringen. Durchhaltevermögen und viele andere Kompetenzen werden trainiert. Mittelpunkt in allem ist die frohe Botschaft Jesu Christi.

Spielplan:
18. und 19. Dezember 2021, in Innsbruck, Congress
8. Jänner 2022, in Salzburg, Haus für Mozart
Infos und Tickets: +43 7617 21515, claudia.lang@kisi.at

Dieser Artikel erschien auf der Onlineplattform für junge Familien: www.meinefamilie.at

Autor:

Ingrid Burgstaller aus Salzburg & Tiroler Teil | RUPERTUSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen