Salzburg & Tiroler Teil | RUPERTUSBLATT - Pfarrleben

Beiträge zur Rubrik Pfarrleben

3 Bilder

Pfarrleben
Mit „Seppi und Rupi“ zur Erstkommunion

Kreativ sein heißt es in Sachen Erstkommunion, wenn Corona die Abhaltung der normalen Vorbereitung unmöglich macht. „In der Pfarre Thalgau haben wir insgesamt sieben Videos für die Kinder und ihre Eltern vorbereitet. Unter dem Titel ‚Seppi und Rupi‘ bringe ich ihnen mit meiner Handpuppe ergänzend zum analogen Vorbereitungskurs Inhalte der hl. Messe näher“, sagt Diakon Rupert Santner.Die Kinder könnten sich mit den Videos, in denen auch andere Kinder mitspielen, identifizieren. „Zum...

  • 14.04.21
Die Kufsteiner Kinder gestalteten im Vorjahr während der Vorbereitung auf ihre Erstkommunion Kreuze. Wenn es die Covid-19-Lage erlaubt, empfangen sie heuer in der Kleingruppe das Sakrament der Erstkommunion.
2 Bilder

Pfarrleben
Planen ist schwierig

Die nicht enden wollende Ungewissheit fordert Pfarren bei der Planung von Erstkommunion und Firmung. Im Dekanat Kufstein suchen sie kreative Ideen für Begegnungsmöglichkeiten und Beziehungsaufbau. „Nachdem wir im Vorjahr weder Erstkommunion noch Firmung feiern konnten, sind Unsicherheit und Ungewissheit nach wie vor groß. Wir machen vorsichtige Schritte, warten ab, hoffen. Wir planen und krempeln alles wieder um. Es ist für uns Organisierende genauso ermüdend und schwierig wie für die, die sich...

  • 25.02.21
Beim Wahlbüro 2017 war auch Christina Repo-lust (2. v. r.) mit dabei. 2022 steht schon die nächs-te PGR-Wahl auf den Programm. �

Pfarrgemeinderat
Erst Saalfelden, dann Österreich

Vorboten zur Wahl: Wenn sich im kommenden Jahr im ganzen Land Frauen und Männer in ihre Pfarrgemeinderäte wählen lassen, beginnt eine neue Ära in den Gemeinden. Den Ton setzt bereits heuer der PGR-Kongress in Saalfelden. Wie es um die Motivation zum Ehrenamt steht. Frisch befüllt, mit ersten Informationen versehen und voll auf die Pfarrgemeinderatswahl im März 2022 ausgerichtet zeigt sich ab sofort die Internet-seite www.pfarrgemeinderat.at.„Gelüftet wird dort auch das Geheimnis, wie denn das...

  • 04.02.21
  • 1
Neu im Job ist Birgit Palzer (l.) im Gasteinertal. Sie ist im ersten Jahr als pastorale Mitarbeiterin; ihr Kollege Florian Schwaiger (r.) ist bereits Pastoralassistent.

Seelsorge in der Pfarre
Ihr fehlt die Begegnung

Not beim Kennenlernen bereitet die Coronapandemie jenen, die neu sind an ihren Arbeitsplätzen. Auflagen, die das Virus mit sich bringt, sind hinderlich. Stichworte: Abstand oder ganz daheim bleiben, via Bildschirm statt von Angesicht zu Angesicht sprechen. Welchen Herausforderungen sich eine junge Seelsorgerin stellen muss. Birgit Palzer ist „die Neue“ zwischen Dorfgastein und Böckstein. 30 Jahre ist die studierte Religionspädagogin aus dem Bezirk Graz-Umgebung alt. Erfahrung mit Menschen,...

  • 04.02.21
Teamgeist und Heiliger Geist vereinen sich im feinsten Rhythmus in jenem Video, das den Pfarrverband Maxglan zum Hit werden ließ.
2 Bilder

Tanzender Pfarrverband
Internet-Hit aus Salzburg

Das Video hat alles, was für einen Internet-Erfolg notwendig ist: Einen tanzenden Pfarrer, schwingende Diakone, ein im Takt stampfendes Team und „Jerusalema“, ein Lied mit Ohrwurm-Garantie. Was der Heilige Geist mit dem Hit zu tun hat? Gäbe es einen Oscar für besonders beliebte Videos im Internet, würde Josef Pletzer gehörig abräumen. Idee, Drehbuch und Schnitt stammen von dem Leiter des Pfarrverbands Maxglan. Und einen der Hauptdarsteller gibt er obendrein. Wer wissen will, wie er mit seinem...

  • 16.12.20

Beiträge zu Pfarrleben aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ