KFB Steiermark

Beiträge zum Thema KFB Steiermark

Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Maria Heil, kfb - Diözesanleitung

Rosen in allen Farben pflanze sie sehr gern, „obwohl sie stechen“, erzählt Mia (Maria) Heil. Die Bäuerin lebt in Rabenwald bei Pöllau, am „Hirschbirnweg“. Mitglied der Katholischen Frauenbewegung (kfb) ist sie „schon ewig“, bald 35 Jahre. Im vorigen Herbst wurde sie in die kfb-Diözesanleitung berufen. Anstoß für ihren Ruf ins Leitungsteam war ein Vortrag von ihr in Bad Radkersburg. Zum Annehmen und Loslassen ermunterte sie, was das Umgehen mit dem Tod betrifft. Er gehöre zum Leben dazu, sei...

  • 12.08.20
Kirche hier und anderswo
Indische Kochkünste mit Sr. Bina (2. v. l.). Die Projektpartnerin der KFB-Aktion Familienfasttag zeigt im Afro-Asiatischen Institut in Graz, wie zu Hause gekocht wird.

Aktion Familienfasttag
Projekt mit Zukunft

Besuch aus Indien. Eine Projektpartnerin der Aktion Familienfasttag erzählt von ihrer Arbeit beim CASS-Projekt in Indien. Da wegen des Corona-Virus einige Veranstaltungen zum Familienfasttag nicht durchgeführt werden konnten, bittet die kfb auf diesem Weg um Spenden: AT83 2011 1800 8086 0000. Der Suppensonntag ist in vielen Pfarren schon ein Fixpunkt im Kalender. Ob Suppen-Buffet, Brezen oder andere Fastenspeisen – eines haben sie alle gemein: Am Ende wartet ein Körberl oder eine Kassa...

  • 19.03.20
Kirche hier und anderswo
Die neue Diözesanleitung der Katholischen Frauenbewegung

Katholischen Frauenbewegung
Die neue Diözesanleitung

Die neue Diözesanleitung der Katholischen Frauenbewegung bei einem Gespräch mit Bischof Wilhelm Krautwaschl am 15. Jänner. Im Bild von links: Elisabeth Lienhart, Stellvertretende Vorsitzende; Bernadette Weber, Bildungs- und Organisationsreferentin; Lydia Zürn, Stellvertretende Vorsitzende und Leiterin der Aktion Familienfasttag; Lydia Lieskonig, KFB-Vorsitzende; Bischof Wilhelm Krautwaschl; Mia Heil, Diözesanleitungsmitglied; Rosemarie Leitner, Leiterin des Arbeitskreises Spiritualität; Barbara...

  • 23.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ