Geistesgaben aus Frauensicht

Beiträge zum Thema Geistesgaben aus Frauensicht

Serien
Gottes Gegenwart ist eine Naturgewalt: Sie setzt schlagartig ungeheure Energien frei.
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 07
Elektrisiert von Gott

Gottesfurcht klingt in heutigen Ohren nach Angst und Autorität. Dabei kann sie uns anzeigen, wozu wir berufen sind. Die bisherigen Geistgaben sind auf den ersten Blick wünschenswert: Mehr Weisheit oder Stärke kann nie schaden. Aber Furcht? Wozu wünsche ich mir Gottesfurcht vom Heiligen Geist? Selbst wenn ich sie als Ehrfurcht verstehe, wie sie einem König gebührt, scheint es mir doch nichts zu bringen, einer Autorität die Ehre zu erweisen. Worin kann also der Nutzen der Gottesfurcht liegen? Im...

  • 01.06.22
Serien
Die Kerne der Eibe sind giftig, das Fruchtfleisch genießbar – so nah liegt das Lebensförderliche beim Bedrohlichen
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 06
Auf DU und DU mit einer Giftpflanze

Angewandte Frömmigkeit: Was tun, wenn die Zuversicht angesichts der Wechselfälle des Lebens einmal abhanden kommt? In letzter Zeit habe ich immer wieder wahrgenommen, wie viel Kraft es braucht, wie viel Gottvertrauen – eben Frömmigkeit – um die Zuversicht zu manchen Zeiten nicht zu verlieren! Und wenn sie trotzdem abhanden kommt, habe ich im Laufe meines Lebens gelernt, trotzig an der Hoffnung, der Freundin des Glaubens, festzuhalten, um irgendwann, mit großer Wahrscheinlichkeit, wieder auf die...

  • 24.05.22
Serien
„Wir haben nichts zu verlieren – außer unserer Angst – auf dem Weg ins Paradies.“, Dorothee Sölle
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 05
Der lange Atem des Lebendigen

Stärke richtet auf, stellt Verbindung her, lässt vertrauen und mutig weitergehen. Meinen SchülerInnen, die sich auf die Firmung vorbereiten, habe ich die Frage gestellt, welche der Geistes-gaben sie derzeit für sich gut brauchen könnten. Einsicht, Weisheit und vor allem Stärke wurden am häufigsten genannt. Welche Stärke meinen sie? Da ist zunächst einmal die Körperkraft. Sie lässt mich aufrecht sein, ermöglicht Bewegung und Handeln. Mentale Stärke bezeichnet die Willenskraft, die ich brauche,...

  • 18.05.22
Serien
„Wer nichts weiß, muss alles glauben“, formulierte Marie von Ebner-Eschenbach. Was nützt uns Wissen? Wovor schützt uns Unwissen?
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 04
Fragen will gelernt sein

Erkenntnis – eine Geistesgabe, die zum Hinterfragen anspornt und Verstehen ermöglicht. Es gibt keine blöden Fragen – nur blöde Antworten“, so lautet ein Spruch, den ich selbst hin und wieder verwende. Im Grunde soll der Spruch zum Fragenstellen einladen, denn wer fragt, zeigt, dass er etwas nicht weiß, aber wissen möchte. Das kann keinesfalls dumm sein! Ganz im Gegenteil: Um unser Wissen und unseren Horizont zu erweitern, müssen wir sogar lernen, Fragen zu stellen. Lisz Hirn, eine...

  • 11.05.22
Serien
Mit der Seele schauen lernen – tiefer, neu, anders sehen.
In der Welt Gottes Gegenwart erfahren.
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 03
Durchscheinend auf Gott

Einsicht – die Geistesgabe, die befähigt, die Gegenwart Gottes zu entdecken – überall. Haben Sie es schon erlebt, dass Gott zu Ihnen spricht? Erinnern Sie sich an Momente in Ihrem Leben, in denen Ihnen „das Herz aufgegangen ist“, in denen Sie Gott ganz nahe waren, in denen Sie sich geführt, beschützt und beschenkt gefühlt haben? Gibt es Erfahrungen, die Sie in Ihrem Glauben, in Ihrer Gottesbeziehung nachhaltig geprägt und verändert haben, die Ihnen nicht mehr aus dem Sinn gegangen sind?...

  • 04.05.22
Serien
Göttliche Geistkraft, gib mir die Gnade, mit Gelassenheit Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 02
Dem Leben dienen

Die Weisheit. Eine schillernde, weibliche Figur in der Bibel und heute noch Wegbegleiterin. Trauen wir unserer Weisheit? In der Bibel, sowohl im hebräischen „chokmah“ wie auch im griechischen „sophia“, ist die Weisheit weiblich. Sophia ist die personifizierte göttliche Geistkraft, die bewegt, die voller Lebensfreude und Menschennähe ist. Das Erste Testament beschreibt sie als außerordentlich bedeutsame Gestalt. Sie erscheint im Buch der Sprichwörter sowie im Buch der Weisheit, in den Schriften...

  • 27.04.22
Serien
Was war der beste Rat, den ich je bekommen habe? Welchen Rat hätte ich besser (nicht) befolgt? Wann bin ich beratungsresistent?
3 Bilder

GEISTES.Gaben aus FRAUEN.Sicht | Teil 01
RAT - lernfähig bleiben

Keine Schläge verteilen Mit der Geistesgabe „Rat“ startet unsere neue Serie zwischen Ostern und Pfingsten. Diesmal über Rat geben und annehmen. Ratschläge sind auch Schläge.“ Mit dieser Aussage überraschte mich eine Freundin mitten im Gespräch. Ich hatte ihr offenbar gerade implizit einen Rat erteilt. Ungefragt. Der Satz ging mir zu Herzen. Seither begleitet mich eine Befangenheit, wenn es darum geht, einer anderen Person etwas zu raten – die „Schläge“ immer im Hinterkopf. Der rabiate deutsche...

  • 20.04.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ