Christophorus-Aktion

Beiträge zum Thema Christophorus-Aktion

Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Wildon

Um den Christophorussonntag, der an den Schutzpatron des Straßenverkehrs erinnert, werden an vielen Orten Fahrzeuge gesegnet. In der Pfarre Wildon segnete Peter Brauchart, em. Pfarrer von St. Margarethen und Lang, mehrere Autos, darunter auch zwei Oldtimer.

  • 21.07.21
Gesellschaft & Soziales
Mit ihrer „Outdoor--Ordination“, die in einem MIVA-Auto eingerichtet ist, bringen die „Schwestern der Vorsehung“ im 
indischen Westbengalen medizi­nische Versorgung auch in entlegene Regionen.

Rund um den Christophorus-Sonntag
Spenden für MIVA-Fahrzeuge

Die MIVA (Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft) bittet rund um den Christophorus-Sonntag um Spenden für Missionsfahrzeuge. Ohne Mobilität kein Überleben“ – das Motto des katholischen Hilfswerks MIVA ist in vielen Ländern der Welt immer noch Lebensrealität. Unter dem Eindruck der Corona–Pandemie hat sich die Situation in vielen Regionen des Globalen Südens zusätzlich verschärft, Transportmittel werden dringender denn je benötigt: in der Logistik, zur Verteilung von Impfstoffen und...

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Fahrzeugsegnung
4 Bilder

Fahrzeugsegnungen zum Fest des heiligen Christophorus
Vertrauen in den Patron der Verkehrsteilnehmer

Rund um den 24. Juli, den Gedenktag des heiligen Christophorus sowie vor allem am darauffolgenden Chris­tophorus-Sonntag wurden in Pfarren Fahrzeugsegnungen durchgeführt. Weiters rief die MIVA dazu auf, für jeden unfallfreien Kilometer einen Zehntelcent für Missionsfahrzeuge zu spenden. Diese werden benötigt, da die Pfarren in den Ländern in Afrika, Lateinamerika oder Asien riesig sind und die Distanzen ohne Fahrzeuge kaum bewältigbar sind. Vielfach werden diese MIVA-Fahrzeuge auch eingesetzt,...

  • 29.07.20
Kirche hier und anderswo
Krankenwagen werden in vielen Teilen der Welt dringend benötigt, zum Transport und zur raschen Versorgung.

Weltkirche
Mobilität teilen

Pro unfallfreiem Kilometer einen ZehntelCent für ein MIVA-Auto. Unter diesem Motto bittet die MIVA im Rahmen ihrer Jahressammlung, der Christophorus Aktion, um Spenden für Mobilität. Gerade jetzt, im Schatten der weltweiten Corona-Pandemie, ist Hilfe und ein offenes Herz von ganz besonderer Bedeutung. Mehrere hundert Kilometer von einem Dorf ins andere, unbefestigte Straßen sowie tiefer Boden in der Regenzeit. Mobil zu sein ist für uns in Europa selbstverständlich. In den ärmsten Regionen der...

  • 23.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ