Christi Himmelfahrt

Beiträge zum Thema Christi Himmelfahrt

Kirche, Feste, Feiern

Feste feiern - Festprofi
Christi Himmelfahrt

Was heißt Christi Himmelfahrt? Jesus hatte ja noch kein Auto oder Moped? Womit ist er gefahren? Du hast Recht, Jesus hatte noch kein Auto und auch kein Moped. Aus der Bibel wissen wir nur, dass er einmal auf einem Esel ritt und öfter in einem Fischerboot fuhr. Das Wort „fahren“ hatte allerdings früher eine andere Bedeutung. Es hieß einfach, gehen oder sich bewegen – auch ohne Fahrzeug. Wir sagen ja auch: Ich fahre mir mit der Hand durchs Haar. Und dazu brauchen wir auch kein Moped. Wenn wir...

  • 12.05.21
Glaube & Spiritualität
Die Wolke, biblisches Zeichen der Gegenwart Gottes. Darunter die Kirche, irdisches Zeichen der Gegenwart des Auferstandenen und der Erwartung seines Kommens.

Christi Himmelfahrt
Schaut nicht hinauf

Christi Himmelfahrt. Kein Abheben, sondern eine neue Weise der Begegnung zwischen Christus und der Welt. Schaut nicht hinauf, der Herr ist hier bei uns, haben wir in meiner Gymnasialzeit gesungen, als die sogenannten „Jazzmessen“ begannen. Unsere Schulband begleitete dabei den gleichen Gedanken, der vorher schon Jahrhunderte im Gregorianischen Choral am Beginn des Hochfestes Christi Himmelfahrt gesungen wurde. Der kritische Hinweis des Engels an die Jünger Jesu, nicht ratlos in die Luft zu...

  • 05.05.21
Pfarrleben
Die große Freude, wieder im gewohnten Kreis Messe zu feiern.

Feldmesse vor der Kirche
Christi Himmelfahrt in Niederkreuzstetten

Als mir Weihbischof Stephan schrieb, es wird an einer Lösung für Gottesdienste im Freien gefeilt, war es für mich klar: Wir feiern draußen. Die Lösung kam knapp vor dem 15. Mai und ab Christi Himmelfahrt hatten wir alles für die Messen im Garten beisammen. Messzelt, Bänke, Ambo, Schmuck, Desinfektion, Lautsprecheranlagen, Mikrophone, … Wir bemühen uns, alle Sicherheitsvorschriften einzuhalten. So gibt es Heurigenbänke für die Familien und Personen im gleichen Haushalt, Sessel für Alleinkommende...

  • 28.05.20
Kommentare & Blogs

Schlusspunkt von Józef Niewiadomski
Christi Himmelfahrt

Eine alte Legende weiß zu berichten, dass der liebe Herrgott nach der Erschaffung der Welt sich die Zeit für eine Audienz nahm. Er lud alle Tiere ein und fragte sie nach ihren Wünschen. Er fragte nicht nur, sondern erfüllte auch die Wünsche. Kaum hatten die Menschen die Sache mitbekommen, schon kamen die ersten Klagen. „Wie konnte er so etwas machen, ohne sich unsere Meinung anzuhören?“ Man beklagte die fehlende Transparenz und die totalitären Züge, die der Schöpfer bei seiner Weltregierung an...

  • 25.05.20
Kommentare & Blogs

Auf ein Wort
Rückkehr

Im Englischen gibt es zwei Worte für Himmel, ­nämlich „sky“ und „heaven“. Das bevorstehende Fest Christi Himmelfahrt hat nichts mit dem atmosphärischen oder astronomischen Himmel (sky) zu tun. Man sagt ja nicht: „Christi Raumfahrt“. Vielmehr geht es bei dem Fest um die Rückkehr des auferstandenen Christus in den Bereich Gottes (heaven). Genau vierzig Tage lang nach Ostern war Christus noch als Auferstandener und Verwandelter auf der Erde und zeigte sich den Jünger/innen. Jesus löste sich nach...

  • 20.05.20
Glaube & Spiritualität
Christi Himmelfahrt ist die Voraussetzung dafür, dass Jesus Christus im Medium des Heiligen Geistes auf neue Weise zu uns kommt. Ewigkeit beginnt dort, wo wir uns in der Zeit auf Christus einlassen“.
Video

Hochfest Christi Himmelfahrt
Startrampe für den Heiligen Geist

40 Tage nach Ostern feiern wir diesen Donnerstag das Hochfest Christi Himmelfahrt. Ein Raketenflug war die Himmelfahrt keine, mehr eine Startrampe für den Heiligen Geist. Wenn es um die Himmelfahrt Christi geht, kommen schnell Assoziationen wie ein Raketenflug oder die Fahrt mit einem Lift. Beides trifft nicht zu. Auferstehung und Himmelfahrt Christi bringen zum Ausdruck, worauf alle Christen hoffen: ganz bei Gott zu sein. Theologisch auf den Punkt bringt es der Wiener Dogmatiker Jan-Heiner...

  • 20.05.20
Kirche, Feste, Feiern

Feste feiern - Festprofi
Christi Himmelfahrt

Was heißt Christi Himmelfahrt? Jesus hatte ja noch kein Auto oder Moped? Womit ist er gefahren? Du hast Recht, Jesus hatte noch kein Auto und auch kein Moped. Aus der Bibel wissen wir nur, dass er einmal auf einem Esel ritt und öfter in einem Fischerboot fuhr. Das Wort „fahren“ hatte allerdings früher eine andere Bedeutung. Es hieß einfach, gehen oder sich bewegen – auch ohne Fahrzeug. Wir sagen ja auch: Ich fahre mir mit der Hand durchs Haar. Und dazu brauchen wir auch kein Moped. Wenn wir...

  • 19.05.20
Kirche, Feste, Feiern
Auf in den Himmel. Unter diesen Titel stellte die Fotografin ihr Bild, mit dem sie an einem diözesanen Fotowettbewerb teilnahm.
2 Bilder

Christi Himmelfahrt
Mit dem Leuchtstab

Christi Himmelfahrt feiern wir vierzig Tage nach Ostern. Was bedeutet dieses österliche Fest? Als Kind lernte ich das „Aufgefahren in den Himmel“ so verstehen: Vierzig Tage nach der Auferstehung – dieselbe Zeitspanne wie die Fastenzeit in Vorbereitung auf Ostern – führt Christus seine Jünger auf den Ölberg hinauf, wo seine Passion begonnen hatte. Dort schwingt er sich vor ihren Augen auf und steigt in den Himmel, bis eine weiße Wolke ihn ihren Blicken entzieht. Zwei Engel stehen plötzlich da...

  • 14.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ