Christa Carina Kokol

Beiträge zum Thema Christa Carina Kokol

Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Ehrenamtliche sind glücklicher

Für viele von uns geht ein intensives Arbeits- und Schuljahr zu Ende. Punkt. Kein besonders origineller Einstieg – aber immerhin betrifft diese Tatsache sowohl Berufstätige, Schüler und Studierende, als auch Ehrenamtliche. Von den neun Millionen Einwohnenden Österreichs engagieren sich rund vierzig Prozent ehrenamtlich. An die sechshunderttausend Menschen sind es in der Steiermark. Über dreihunderttausend Frauen und Männer tun dies bundesweit im Rahmen der katholischen Kirche. Durch die...

  • 29.06.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Warum ist die Königin nicht katholisch?

Spannendes über diverse Königshäuser erfahre ich meist beim Friseur. In einem Tagebucheintrag meiner Mutter fand ich unlängst einen für mich nicht minder spannenden Absatz über die englische Queen: Als Fünfjährige soll ich erstaunt gefragt haben, warum Königin Elisabeth nicht katholisch sei. Als Königin müsse sie doch wissen, was wahr ist … Und was ist wahr? Unser menschliches Denken ist begrenzt, resümiert der Quantenphysiker Michael Grün auf dem heurigen Pfingstkongress. Wir können der...

  • 15.06.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Geistvoll auch mit faulem Hirn

Gott ist menschlich nicht fassbar. Denn die Unbegreifbarkeit ist seine „Eigenschaft aller Eigenschaften“, wie es der Theologe Karl Rahner formuliert. Gott sprengt – Gott sei Dank – alle innerweltlichen Vorstellungen. Denn ein Gott, der begreifbar ist wie ein Ding dieser Welt, wäre nicht mehr als wir, die ihn erforschen können. Doch auch der Mensch ist nicht vollkommen auslotbar. Wir sind mehr als unser Körper, unsere Gefühle und unser Intellekt. Der Mensch ist auch geistvoll. In der Sinnlehre...

  • 01.06.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Meine Zwiebel

Im Roman „Die Brüder Karamasow“ erzählt Fjodor Dostojewski von einer Frau, die plötzlich stirbt, ohne in ihrem Leben eine gute Tat vollbracht zu haben. Zur Strafe landet sie im Feuersee. Doch ihr Schutzengel erinnert sich, dass sie einst einem armen Menschen eine Zwiebel aus ihrem Garten geschenkt hat. Und er hört eine Stimme, die ihm sagt: „Nimm die Zwiebelpflanze, und streck sie der Frau hin … wenn du sie damit aus dem See ziehen kannst, soll sie gerettet sein …“ Die Frau hält sich daran...

  • 18.05.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Sam sagt nur „dito“

Unlängst besuchte ich im Grazer Orpheum das Musical „Ghost – Nachricht von Sam“. Es berührt durch den Ausdruck tiefer menschlicher Sehnsucht nach aufrichtiger Liebe. Obwohl sich Molly und Sam sehr gerne haben, kommen ihm die Worte „Ich liebe dich auch“ nicht über die Lippen. Er bleibt bei einem flapsigen „dito“ („auch so viel“), was die beiden einander nicht näher bringt. Im Gegenteil. Denn als Sam, ohne diese Worte je ausgesprochen zu haben, durch eine tragische Wendung getötet wird, bleibt...

  • 04.05.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Vom Winde verweht

Zwei Jünger gingen … oder zwei Menschen wie wir. Da kommt ein Dritter hinzu. In aufgeladener Stimmung gibt es gröbere Meinungsverschiedenheiten, und der Dritte wird von den anderen verbal verletzt. Er ist zu Recht gekränkt und schreibt mit dem Finger in den Sand: „Heute haben mich meine Weggefährten tief verletzt.“ Doch die drei müssen den Weg gemeinsam fortsetzen. An einer steinigen Stelle stürzt der vorhin Gekränkte und ist nicht mehr fähig, allein den Weg fortzusetzen. Seine Weggefährten...

  • 20.04.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Mit und ohne Pferdeohren

Es war einmal ein König, dem große Achtung erwiesen wurde. Eines Tages wuchsen dem Herrscher Pferdeohren. Um sie vor der Welt zu verbergen, trug er einen goldenen Helm. Dennoch bemerkte einer seiner Leute diesen Makel. Obwohl er keinem davon erzählen durfte, wussten bald ein Zweiter, ein Dritter und auch ein Vierter von dem Geheimnis. Der Machterhalt des Königs war in Gefahr. So beschloss der Herrscher die vier Mitwissenden brutal zu beseitigen. Bevor er jedoch den Befehl gab, fragte er sich...

  • 06.04.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Luftballons sind wie das Glück

Über eine Woche schon liegt das Paket auf unseren Hausbrieffächern … Doch die Adressatin wohnt zwei Häuser weiter. Soll ich mich darum kümmern? Ich kenne die Frau nicht einmal. Ja, ich soll. Ein erstaunter Blick, ein glücklich strahlendes Gesicht: „Ich dachte, die Fotos sind verschwunden. Heute habe ich Geburtstag, und dieses Paket ist mein schönstes Geschenk.“ In einem schulischen Experiment schreiben Schülerinnen und Schüler ihre Namen auf Luftballons, die im Turnsaal gut gemischt verteilt...

  • 23.03.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Die „Marke“ Kirche

Wirtschaftsseiten werden von mir meist überblättert. Ist nicht unbedingt meine Welt. Ein Bericht aus der „Steirischen Wirtschaft“ über einen Punkrocker, der Unternehmer wurde, hat mich aber doch zum Weiterlesen animiert: Die erfolgreichsten Marketing-Kampagnen sind jene, wo Ehrlichkeit dahintersteht. Wo Kunden spüren, dass ein Unternehmen glaubwürdig ist und genau weiß, warum es ein Produkt auf den Markt bringt. Es geht um die persönliche Beziehung zwischen Produkt und Kunden. Daher ist es für...

  • 09.03.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Trotz mancher „Blechernen“

Für Österreich sind die Olympischen Winterspiele 2022 ausgezeichnet gelaufen. Unser kleines Land liegt im Spitzenfeld. Worauf gründet sich der Erfolg? Die „Kleine Zeitung“ begab sich auf Spurensuche: Auch wenn wir „Weltmeister“ bei den „Blechernen“ waren – es wurde kaum über den undankbaren vierten Platz gejammert und geraunzt. Das gesamte Team stand für Zusammenhalt und gute Laune. Das „Haus Österreich“ wurde Treffpunkt und Wohlfühlort für viele Menschen. Selbst von jenen Sportlern, die keine...

  • 23.02.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Sinnvolle Hausschuhe

„Es ist schon diskriminierend, dass über eine weitere Impflotterie nachgedacht wird, aber nicht über eine Ungeimpften-Lotterie für all jene, die sich garantiert nicht impfen lassen. Mit welchem Hauptpreis? Ein gesichertes Bett auf der Intensivstation.“ Aufgeschnappt bei Peter Klien in der ORF-Satire-Sendung „Gute Nacht, Österreich“. Mit einer Prise Humor werden verfestigte Positionen entkrampft und Sinnanrufe besser gehört. „Wann geht ein Sinnanruf an mich?“, habe ich in den vergangenen...

  • 09.02.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Königs-Kron‘ statt Omikron

Vielleicht haben Sie den ORF-Galaabend mit Österreichs „Heldinnen und Helden 2021“ gesehen. Darunter ein Sportlehrer, der eine über 90-jährige Frau durch einen auch für ihn nicht ganz ungefährlichen Sprung ins kalte Wasser vor dem sicheren Ertrinken gerettet hat. Der Mann sprach über sein sekundenschnelles Abwägen, was in dieser Situation das Sinnvollste ist – für die in den Fluten hilflos dahintreibende Frau, aber auch für ihn und seine Familie. Wann geht ein Sinnanruf an mich? Immer dann,...

  • 26.01.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Schneeflöckchen vom Himmel

„Ich bin total fertig. Was waren das früher für schöne Zeiten, die großen Hoffnungen für das neue Jahr … Alles vergänglich – nur die Angst, was noch kommen wird … Corona – die nächste Mutation …“ So ergeht es nicht nur der Verfasserin dieses Mails. Viele Menschen haben Angst, dass ihr irdisches Dasein sinnlos ist. Doch der häufigste Satz der Bibel lautet: „Fürchtet euch nicht!“ Er bezieht sich auf die Ursehnsucht des Menschen, dass sein Leben nicht grund-los endet. Es ist eine Sehnsucht, die...

  • 12.01.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Auch die ungelösten Fragen lieb haben

Krisen, Krisen, Krisen – in der Welt, in unserem Land, im urpersönlichen Bereich. Und mitten in der Dunkelheit unserer Daseins- und Zukunftsängste feiern wir Weihnachten – das Fest der Freude, des Friedens, des Lichts, der Menschwerdung. Der Philosoph Peter Strasser befindet in seinem Buch „Eine Hölle voller Wunder“, dass der Mensch durch seine Geistbegabung weit über die Welt des „riesenhaft Technischen“, die rastlose Jagd nach Macht, Reichtum und Glück hinausweist. In ethischen, ästhetischen...

  • 22.12.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Du kannst alles

Wir spüren den immer größer werdenden Riss quer durch die Gesellschaft. Beunruhigend! Ein Galaabend zur ORF-„Licht ins Dunkel“-Aktion brachte für mich wieder einiges ins Lot – nicht nur wegen der überwältigenden Spendenbereitschaft der Bevölkerung. Es berühren Schicksale, die von den Betroffenen bewundernswert gemeistert werden – wie das einer schwer körperbehinderten jungen Frau, die bereits siebzehn Operationen hinter sich hat. Das Mädchen möchte Ärztin werden, um wiederum anderen helfen zu...

  • 07.12.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Feuer, Vögel, Geist und Licht

Mit Pyromanie wird krankhafte Brandstiftung bezeichnet. Betroffene haben den Drang, Feuer zu legen, und beziehen aus ihrer Tat Befriedigung. Klingt nicht gerade adventlich. Sind vielleicht auch die australischen Feuervögel Pyromanen? Sie lieben Glutnester. Und damit nicht genug – sie nehmen brennende Hölzchen mit auf den Weg, um anderswo ein neues Feuer zu entfachen. Dennoch brauchen sie weder eine Psychotherapie, noch sind sie böse, indem sie hinterhältig Flächenbrände auslösen. Sie sind von...

  • 24.11.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Lautstark kommt die Sonne wieder

Mit Ohropax in der Tasche und gespannter Vorfreude im Herzen besuchte ich mit meiner Kollegin ein Konzert der bekannten Grazer Rock-Formation „Restless Bones“. Laut war’s, keine Frage, aber auch inspirierend, in eine uns eher fremde Welt einzutauchen. Doch bei näherer Betrachtung ist sie gar nicht so fremd: „Lassen Sie Ihre Tasche ruhig stehen, sie stört mich nicht“ – war eine freundliche Reaktion meiner Stehnachbarn. Die positive Atmosphäre im Saal, die sympathischen Künstler von hoher...

  • 17.11.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Das Beste wird noch kommen

Zu fünft waren wir im Auto unterwegs, um unser ersehntes Ziel zu erreichen. Doch eine Riesenbaustelle machte einen „Strich durch die Rechnung“. Einer der Bauarbeiter ließ einen Bagger auffahren, der uns dann komplett in der Quere stand. Langsam rollte das Gefährt aber weiter und ebnete uns so das unwegsame Gelände. Und als der Fahrer noch ausstieg, um ein breites Eisengitter für uns zu beseitigen, waren auf beiden Seiten glückliche Gesichter und winkende Hände zu sehen. Grenzerfahrungen im...

  • 27.10.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Freiheit auch vom Hirn

Es ist ein Meilenstein in der Entwicklung junger Baumaffen, wenn sie anderen deren Beute wegschnappen können und voll Schläue und Hinterhältigkeit mehr ergattern als ihre Mitbewerber. Teilen steht sicher nicht am Programm. So zu erfahren in einer spannenden ORF-„Universum“-Dokumentation. Ist es auch ein Meilenstein in der Entwicklung des Menschen, wenn er ohne Rücksicht auf Verluste den besten Platz für sich und die Seinen erobert, andere um ihren Teil betrügt und wie ein Rhinozeros alles...

  • 20.10.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Eine himmel-blaue Geschichte

Nach einer gefühlten Ewigkeit, bin ich endlich wieder zwischen Weingärten und Schmetterlingswiesen gelandet. Schön – bis ich bemerke, dass sich mein blauer Lieblingssweater verselbstständigt hat. Meine eingetrübten Gedanken kreisen von nun an unaufhörlich um das gute Stück. Ich mache mich erneut auf den Weg, doch da ich nur auf das Blau meiner Jacke fixiert bin, sehe ich weder die im Sonnenlicht gaukelnden blauen Falter noch die blauen Weintrauben im bunten Laub. Ein Telefongespräch, in dem...

  • 06.10.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Mehr als ein Tropfen Taufwasser

Nur kurz hineinschauen wollte ich in eine niederösterreichische Pfarrkirche. Da landete ich mitten in einem Gottesdienst, wobei mir die Stimme des dortigen Pfarrers (?) äußerst bekannt vorkam. Doch es war nicht der Pfarrer, der angesichts der Flüchtlingstragödien predigte, sondern Kardinal Christoph Schönborn. Darauf setzte sich eine kleine Prozession in Gang – geradewegs zu mir – oder besser zum Taufbecken, neben dem ich zufällig Platz gefunden hatte. Ein etwa vierjähriger dunkelhaariger Junge...

  • 22.09.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Vor Schularbeiten beten?

Auf einer Straße, die von der Schule ins Zentrum führt, ist in großen Lettern zu lesen: „Einen guten Tag wünscht die 3c.“ Und fünf Schritte weiter „Du bist wertvoll“, „Du schaffst das“, „Du wirst geschätzt“… Schön, wenn mir Gutes auf den Weg gelegt wird. In einem seiner Bücher stellt sich Bischof Helmut Krätzl den Fragen von Jugendlichen. „Stimmt es, dass ein Kreuzzeichen bei der Schularbeit hilft?“, fragt ein Vierzehnjähriger. Krätzl antwortet, dass viele Menschen vor Schularbeiten und anderen...

  • 08.09.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Das Männchen mit dem weiten Mund

Eine liebe Freundin hat mir unlängst einen guten Gesellen geschenkt, der immer dann, wenn mir nicht nach lustig zu Mute ist, in Aktion tritt. Er frisst oder zerkleinert die alltäglichen Sorgen und Ängste. So einen Kerl hätten auch Sie gerne? Können Sie haben – egal, ob das Sorgen-Fresserchen ein lustiges Männchen mit weitem Mund ist, oder ein einfacher Sack, der nach jeder „Fütterung“ zugebunden wird. Wichtig ist nur, dass sich unsere alltäglichen Probleme nach einiger Zeit auflösen oder...

  • 25.08.21
Bewusst leben & Alltag
Die wichtigste Stunde sei der gegenwärtige Augenblick, bekräftigt der Pfarrer von Don Bosco.

30 Erzähungen
Ausgesprochen gut, dass ...

Helmut Rodosek und Christa Carina Kokol: gut. Täglich vor dem Schlafengehen den Höhepunkt des Tages notieren, dann den beglückendsten Augenblick der Woche, des Monats, des Jahres … „Sie werden staunen“, verspricht Christa Carina Kokol, wie das „Glücksbuch“ Farbe in den Alltag bringe. Mit Pfarrer Helmut Rodosek von Graz-Don Bosco (Tel. 0316/581-466) hat die Mutworte-Autorin (oft auf dieser Seite in der Spalte) die Kleinschrift „Ausgesprochen gut,“ verfasst und mit eigenen Fotos illustriert. Der...

  • 18.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ