Christa Carina Kokol

Beiträge zum Thema Christa Carina Kokol

Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Ein Schnitt für Jugend und Schönheit

Manche Menschen lieben es, Bäume zu umarmen, um deren Kraft in sich aufzunehmen. Und das ganz unbeschadet – auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Bäume machen Mut, wenn wir uns im Leben schmerzhaft beschnitten fühlen: Das Frühjahr ist eine gute Zeit für den Obstbaumschnitt. Doch der harte Eingriff hinterlässt oft tiefe Baumwunden. Das Entfernen von Wassertrieben bringt zusätzlich einen schmerzvollen Verlust. Und auch auf eine neue Wuchsrichtung muss sich der Baum immer wieder einstellen. All das...

  • 05.05.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Meer und mehr vertrauen

Entscheidungen zu treffen fällt meist nicht leicht und kann schmerzlich sein. Ich weiß, wovon ich rede. Ist das, was ich im Moment für richtig halte, morgen vielleicht schon falsch? Kaum ist das vermeintlich Richtige gewählt, schwirren tausend Gedanken durch den Kopf, die das Gegenteil aufzeigen. Und mein Bauchgefühl scheint sich auch verabschiedet zu haben. Es gibt in unserem Leben nicht die richtige Entscheidung. Jede Entscheidung ist Risiko und Chance zugleich. Wer durch seine Entscheidung...

  • 21.04.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Wer klopfet an?

Als Dreizehnjähriger flüchtete er allein (!) aus Afghanistan nach Österreich. In einer Grazer Familie fand er eine neue Heimat. Warum er Medizin studieren will? Um etwas Sinnvolles zu tun. Gerade aufgrund seiner eigenen traumatischen Erfahrungen könne er Menschen in ihrer körperlichen und seelischen Not auf besondere Weise helfen. Die empirische Erkenntnis, dass der Mensch einen ursprünglichen Willen zum Sinn hat, wird mitten im Alltag bestätigt. Nach Albert Einstein ist jemand, der keinen Sinn...

  • 31.03.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Alles „mono-logo“?

Fünf bekannte Persönlichkeiten unterhalten sich in einer ORF-Fernsehdoku über ihre Kindheit und Jugend, über Menschen und Orte, die für sie bedeutsam waren, über Ereignisse und Erfahrungen, die ihr Leben geprägt haben. „Dort ging ich zur Schule, und wenn ich über die steilen Treppen zum Schultor gelaufen bin, dachte ich immer …“ begann die sympathische Schauspielerin aus dem Fünferkreis. „Ja“, fällt ihr einer der Runde ins Wort, „dort war auch mein bester Freund, bis wir gemeinsam ins...

  • 10.03.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Damit keiner alleine zurückbleibt

Über ein „schmerzliches Dilemma von Recht und Menschlichkeit“ schreibt „Kleine“- Chefredakteur Hubert Patterer im Fall der Abschiebung von Schülerinnen und deren Mütter. Er fragt auch nach dem Wohl jener, die ebenfalls nicht bleiben konnten, aber die Gesetzeslage respektierten … Auch Ferdinand v. Schirachs TV-Drama „Feinde“ „lässt einen“, wie in einem Kommentar zu lesen, „alleine zurück“. Alleine mit Emotionen, Gerechtigkeitsempfinden und eigenem Gewissen: In der brutalen Entführung einer...

  • 24.02.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Mehr als Konfetti und Asche

Fast unbemerkt geht der Fasching seinem Ende zu. Nicht so schlimm, im Leben gibt es manches, auf das wir nicht nur Corona-bedingt verzichten müssen. In einem ORF-Interview sprach Altgeneralvikar Leopold Städtler über die Chance, auch in Einschränkungen Gutes zu erfahren. Als begeisterter Bergsteiger hatte er viele Tausender erstürmt. Heute muss er sich mit kleinen Hügeln begnügen. Doch gerade durch diesen Verzicht entdeckt er die schönsten Blumen zu seinen Füßen, die er früher – den Blick nur...

  • 10.02.21
  • 1
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Fit mit Philipp

„Ja, der Herr Pfarrer läutet schon das Glockerl, er will auch mitmachen!“ Schlagfertig reagiert „Fit mit Philipp“- Moderator Philipp Jelinek, als während seiner Live-Sendung (Mo–Fr, 9.05 Uhr, ORF 2) unerwartet die Glocke einer nahe gelegenen Kapelle lautstark zu bimmeln beginnt. Warum begeistert diese Sendung so viele Menschen? Egal ob jung oder alt, durchtrainiert oder bisherige Bewegungsmuffel, fit wie ein Turnschuh oder auf den Rollator gestützt – für alle ist etwas dabei, mit Potenzial nach...

  • 27.01.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Alles Glück ist religiös

Wie oft wurde Ihnen auf der Straße, im Geschäft, bei der Arbeit „viel Glück fürs neue Jahr“ gewünscht? Zehn, zwanzig, dreißig Mal …? Und selbst wenn manche dieser Wünsche eher floskelhaft wirken, ist es ermutigend, dass Menschen einander Gutes zusagen. Unsere Glückwünsche werden zu einem Zeichen, einem Signum, das sich von Segen ableitet. Und „segnen“, aus dem lateinischen „benedicere“, heißt so viel wie „von jemandem gut sprechen, ihn loben“. Eine besonders feine, sinnerfüllte und segensreiche...

  • 13.01.21
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Ich trau dir das zu

„Advent, das ist die stillste Zeit im Jahr …, die Zeit der frohen Zuversicht und der gläubigen Hoffnung. Es mag nur eine Binsenweisheit sein, aber es ist eine von den ganz verlässlichen, dass hinter jeder Wolke der Trübsal ein Stern der Verheißung glänzt …“ So beginnt eine Erzählung, die ich einst als schüchternes Mädchen bei einer schulischen Feier vortragen durfte. Ein vom Wesen her einfühlsamer Lehrer hat mir vertraut und auch zugetraut, dass ich es kann. Für mich eine unerwartete, aber...

  • 16.12.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Ein Stück Hoffnung mitten im Stau

„Corona ist wie im Stau stehen“, lese ich in einer Grazer Wochenzeitung. Ja, auch im Stau ist man genervt. Wie lange noch? Wieso gerade jetzt? Ignoranz und eigenmächtiges Vorpreschen sind unverantwortlich und lebensgefährlich. Es liegt in meiner Macht, wie ich die unfreiwillige Wartezeit gestalte: Ich kann mich aufregen, nach Schuldigen suchen, mir selbst und anderen das Leben (noch) schwerer machen. Ich kann aber die Zeit auch sinnvoll nutzen – für mich und alle Beteiligten. Auch der Advent...

  • 02.12.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Der klügste Satz

In einem Fernseh-Magazin zur Corona-Pandemie bekannte sich die Schriftstellerin Thea Dorn persönlich zu einer „vom Glauben abgefallenen Gesellschaft“, die nicht mehr an „ein Paradies oder das ewige Leben glaube“. Und doch hätte sie gerade im Neuen Testament bei Paulus den klügsten Satz gefunden, der ihr je untergekommen sei: „Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und Besonnenheit.“ Einen Geist, der uns erkennen lässt, dass alle Macht der Welt, auch unsere...

  • 11.11.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christina Carina Kokol
Haben Sie Glaubenszweifel?

Beim Besuch einer wohltätigen Stiftung in Rom wurde Papst Franziskus von einem jungen Mann mit einer sehr persönlichen Frage konfrontiert: „Hatten auch Sie Krisen im Glauben?“ Und der Papst antwortete in bewundernswerter Offenheit, dass er in seinen Zweifeln, ob das, was er glaube „wahr oder ein Traum“ sei, auch Gott getadelt habe, da dieser so etwas zulassen würde. Und das sei ihm als Priester, als Bischof und als Papst passiert. „Einem Christen“, so Papst Franziskus, „der sich nicht manchmal...

  • 28.10.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Respektvoll wie der „Hyänenmann“

Nicht nur Corona geschuldet bin ich keine große Fernreisende. Dennoch nütze ich verschiedene Möglichkeiten, um die Welt und deren Bewohner zu erkunden und daraus zu lernen. Es begegnet mir dabei Menschliches, Unmenschliches, aber auch Übermenschliches. Dass Menschen sich redensartlich „wie Hyänen“ auf andere stürzen, beleidigt die Tüpfelhyänen von Harar in Ost-Äthiopien. Wie eine beeindruckende Filmdoku zeigt, wurde nach einer Hungersnot von den Bewohnenden der Stadt ein friedlicher Pakt mit...

  • 07.10.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Geheimnis des Glücks

Relativ selten treffe ich Menschen, die mit dem heurigen Jahr glücklich sind – coronabedingt, aber auch durch persönliche Ereignisse. Ich zähle mich dazu. Doch bereits dreiviertel dieses Jahres haben wir gemeistert. Das ist eine Leistung, auf die wir stolz sein dürfen. Denn es liegt in unserer Freiheit, wie wir auf ein unabänderliches Schicksal antworten. Wir können verzweifelt resignieren oder daran wachsen, indem wir uns der eigenen Stärken bewusst werden, echte Freundschaften wertschätzen...

  • 23.09.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Cariana Kokol
Auch wenn wir keine langen Beine haben

Nach der Ära „Klingendes Österreich“ wurde der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Moderator Sepp Forcher in einem Fernseh-Talk über seine Schulzeit befragt. „Zuerst hatte ich nur Dreier, später Zweier und mit der Zeit immer mehr Einser. Ein Dreier ist mir allerdings bis zum Schluss geblieben – in Heimatkunde“, schmunzelte Forcher. Dieser Dreier hat ihn aber nicht entmutigt, sondern angeregt, mehr über seine Heimat zu erfahren, immer besser zu werden. Und das Ergebnis kann sich sehen...

  • 09.09.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Kennt Deep Purple Jedermann?

Was wir in der Freizeit gerne lesen, fragte einst unser Deutschlehrer. „Jedermann von Hugo von Hoffmannstal“, war meine zaghafte Antwort, die für verwundertes, aber auch geringschätziges Lächeln sorgte. Dabei hatte ich das Werk (noch) gar nicht gelesen. Es stand im Bücherschrank meines Vaters. Ich „verschlang“ vielmehr den Mädchenroman „Der Trotzkopf“, was mir vor der Klasse aber peinlich war. „Jedermann, dieses kindische Märchen!“, surrte es um meine Ohren. Peinlicher als der „Trotzkopf“! „Der...

  • 12.08.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Ich bin ja kein Vogel

Urlaub auf „Balkonien“ – ich genieße es, die Petersilie für meine Suppe zu ernten. Es blüht in allen Blumenkistchen, so dass selbst die graue Hauswand von gegenüber aus meiner Perspektive bunte Tupfer erhält. Und blicke ich über meinen „Tellerrand“ hinaus, kann ich auch die ferneren Wunder der Natur erleben. Vielleicht haben Sie in der ORF-Reihe „Universum“ die possierlichen Erdmännchen gesehen, die sich mit dem Sperlingsvogel Drongo verbünden. Droht Gefahr, ruft der Vogel, und die Erdmännchen...

  • 05.08.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Glückskäfer im Anflug

Dass die Vögel in diesem Jahr besonders laut und schön singen, haben viele von uns bemerkt. Vielleicht schenken wir ihrem Gesang auch mehr Aufmerksamkeit als sonst. Lange vermisst habe ich die freundlichen Marienkäfer, neben den Schmetterlingen meine Lieblingsinsekten, die nicht nur bei mir dementsprechend punkten. So wurde ein Siebenpunkt, der neulich in meinen Haaren einen wahren „Seiltanz“ vollführt hat, ein echter Glückskäfer für mich. Die kleinen Marienkäfer sind große Nützlinge. Sie...

  • 22.07.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Nicht genügend – setzen!

Zeugnisverteilung – des einen Freud, des anderen Leid. Manches Mal stellen wir uns selbst ein schlechtes Zeugnis aus. Wir fühlen uns gescheitert – in der Schule, im Beruf, in Beziehungen, an uns selbst, im Leben überhaupt. Nicht genügend – setzen! Thomas A. Edison, der Erfinder der elektrischen Glühlampe, hatte rund 9000 gescheiterte Versuche hinter sich, bis die Glühlampe marktreif wurde. Nach dem 1000. Versuch re-signierte ein enttäuschter Mit-arbeiter: „Wir haben es nun tausend Mal versucht,...

  • 08.07.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Aber was is’, wenn’s gut ausgeht?

Zwei Publikumslieblinge feierten am 12. Juni einen runden Geburtstag: Klaus Eberhartinger, Frontman der EAV und Dancing-Star-Moderator, seinen Siebziger und Otto Schenk, Schauspieler, Kabarettist, Regisseur, Intendant und Autor, seinen Neunziger. In der ORF-Talk-Show „Stöckl“ sprach Otto Schenk wie selbstverständlich über seine für Herbst fixierten Lesungen. Das wunderte nicht nur die Moderatorin, da heute noch keiner weiß, ob diese Großveranstaltungen aufgrund der Coronakrise auch stattfinden...

  • 24.06.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Nur Mut!

Vielleicht haben Sie das Bild von der letzten Seite des Sonntagsblatt Nr. 12 (22. März) noch in Erinnerung? Mitten in schwerer Zeit der Corona-Pandemie steht der italienische Pfarrer Giuseppe Corbari am Altar. Er feiert den Gottesdienst nicht allein, sondern mit Selfies seiner Gemeindemitglieder. Die Fotos bedeuten ihm viel mehr als ein Stück bedrucktes Papier, sie sind stellvertretend für die realen Menschen seiner Pfarre. In einem Aufsatz schreibt der deutsche Schriftsteller Botho Strauß,...

  • 09.06.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Wer will denn schon geistlos sein?

Was ist in Krisenzeiten wichtiger: verantwortungsvoll zu handeln oder hoffend zu beten? Kurt Remele, Leiter des Institutes für Ethik und Gesellschafslehre an der Uni Graz, löste mit seiner „Außenansicht“ in der Kleinen Zeitung einige Diskussionen aus. Der Autor spricht religiöse Rituale an, die natürliche Begrenzungen nicht auf magische Weise aufheben. Als Beispiel nennt er Spitzensportler, die Gebete sprechen oder sich bekreuzigen, um den Sieg zu erringen. Ohne hartes Training und...

  • 27.05.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Wie liebt mich Gott?

Die Frage, wie Gott ihn liebt, bewegt den aus Damaskus stammenden Schriftsteller Omar Khir Alanem seit frühen Jugendtagen. Seine Mutter, so erzählt er, gab ihm einst eine bildhafte Antwort auf das, was in Zeit und Raum unsagbar ist: „Wenn Gott dich liebt, lässt er auch zu, dass die Menschen dich lieben“. Und auf seine dringliche Nachfrage: „Und wie?“, strich sie ihm liebevoll übers Haar: „Indem du die Menschen liebst.“ Wenn ich in heutiger Zeit vielen begegne, die im öffentlichen Raum...

  • 13.05.20
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Tschüss, Corona!

Auch wenn die Nichte einer Kollegin erst im nächsten Jahr zur Schule kommt – sie wünscht sich sehnlich eine Schultasche. Nachdem ihr der „Osterhase“ diesen Wunsch heuer nicht erfüllt hat, ist die Fünfjährige besorgt, dass dieser sich mit dem Coronavirus angesteckt haben könnte. Sie tröstet sich aber: „Das Christkind wird bestimmt nicht mehr Corona kriegen.“ Humor blüht gerade in schweren Zeiten. Ein Zeichen der Hoffnung, dass der Mensch über Not und Leid hinauswachsen kann. In der...

  • 28.04.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ