5. Fastensonntag
Kommentar von Alfred Jokesch

BIBEL UND LEBEN
Der Beginn von etwas ganz Neuem
Als einen Transformationsverstärker bezeichnete der Zukunftsforscher Matthias Horx die Corona-Krise. Danach werde die Welt nicht mehr dieselbe sein wie vorher. Viele Menschen würden jetzt beginnen nachzudenken und unseren überhitzten, fieberhaften Lebensstil zu hinterfragen. Das werde eine Entschleunigung einleiten, die für unsere Zivilisation und den ganzen Planeten heilsam sei.
Auch die Auferweckung des Lazarus ist ein Ereignis der Transformation. Offenbar gab es etwas, das ihn wie ein Virus befallen und ihn seiner Lebenskräfte beraubt hat, etwas, das sterben musste, damit er leben kann. Jesus verhindert nicht, dass Lazarus diese Todeserfahrung macht und dieses dunkle Tal durchschreitet. Es scheint ein notwendiger und heilsamer Einschnitt zu sein. Und die Auferweckung bewirkt nicht, dass er einfach ins Leben zurückkehrt und gleich weiterlebt, sie markiert den Beginn von etwas ganz Neuem. Es ist die Auferstehung zu einer neuen Qualität des Lebens. Die Veränderung betrifft auch seine Beziehungen, die vielleicht einengend und besitzergreifend waren. Nachdem Jesus Lazarus aus der Grabeshöhle herausgerufen hat, fordert er die anderen auf: Löst ihm die Binden, und lasst ihn weggehen! Sie müssen ihn loslassen und seinen Weg gehen lassen.
Das Gleiche ruft Jesus uns zu, wenn wir nach Ende der Ausgangsbeschränkungen wieder unsere Höhlen verlassen können und das gesellschaftliche Leben aufersteht. Lösen wir die Binden des Zwanges nach immer mehr und immer schneller, und gehen wir voran in eine neue Lebenskultur.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen