Im Blickpunkt
Pfarre Fürstenfeld

Die diesjährige Mahnwache der Fürstenfelder Mittelschüler- und Studentenverbindung „Riegersburg“ fand vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine statt. Auf die Frage, was friedlicher politischer Widerstand gegen militärische Aggression bewirken kann, antwortete Gerald Guschlbauer: „Politischer Widerstand wird Unrecht nicht verhindern können, aber er kann dazu beitragen, dass ungerechte Verhältnisse eher früher als später ein Ende finden können.“ Die Mahnwache der K.Ö.St.V. Riegersburg zu Fürstenfeld ist traditionell Teil der österreichweiten Gedenkinitiativen unter der Patronanz vom Mauthausen-Komitee-Österreich.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ