Leserbriefe
TV-Gottesdienste aus Hartberg

Unser Herr Bischof Krautwaschl hat bei der Eröffnung des Seelsorgeraumes in St. Marein gesagt: „Wir müssen den Satz aus unserem Wortschatz streichen: Es war immer so!“ Der pensionierte Priester Günther Zgubic sagte einmal zu mir: „Wenn die Kirche immer leerer wird, werden wir eines Tages zu den Menschen gehen müssen.“ Pfarrer Reisenhofer hat das schon vor vielen Jahren erkannt. Danken wir ihm seine Mühe als Menschenfischer nicht mit einem Verbot, sondern schauen wir uns was ab von ihm, wenn auch nicht alles.

Antoinette Dsubanko, Laßnitzhöhe

„Wir schaffen Raum für Neues!“ wird im Zukunftsbild der Katholischen Kirche Steiermark formuliert, und das sollte die Richtung für das zukünftige Handeln der Kirche bestimmen. Aber wie soll das gelingen? Wenn Pfarrer Josef Reisenhofer aus Hartberg einen etwas anderen Weg für seine heilige Messe wählt? Ich bin verärgert über den Artikel in der Kleinen Zeitung „Diözese erteilt Pfarrer Auftrittsverbot im TV“. Ich habe diese hl. Messe im TV mitgefeiert – genau so können wir auch „Fernstehende“ abholen.
Ich bin dankbar, zur Gemeinschaft der katholischen Kirche zu gehören. Das Angebot der TV-Messen wird gut angenommen, nicht nur wegen eines Quotenbringers. Ältere und Kranke freuen sich über die vielfältigen Angebote. Ich wünsche mir, dass es weiterhin viel Abwechslung bei den Gottesdienstübertragungen gibt – auch mit Pfarrer Reisenhofer.

Christa Sauer, Seelsorgeraum Vordernbergertal

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen