Steirerin mit Herz
Eva Ferner

Ein „Kochheft“ in der Gestaltung eines alten Schulheftes ließen ihre drei Töchter zum 80. Geburtstag von Eva Ferner am 20. Dezember drucken. Sie lebt in Jakobsberg in Mühlen am Fuße des Zirbitzkogels. Die über 100 handschriftlichen Rezepte stammen aus ihrer Zeit in der Familienhelferinnenschule in Innsbruck. Die Töchter haben sie nachgekocht und fotografiert.
Als Sonntagsblattausträgerin hatte Eva Ferner im Herbst einen ORF-Auftritt beim „Wetter-Pauli“ in „Steiermark heute“. Geboren wurde sie in St. Helena, auch in Mühlen im Bezirk Murau. Zum Kirchlein gehörte das Mesnerhaus mit einer kleinen Landwirtschaft, die ihre Mutter und ihr Vater, der im Krieg fiel, bewirtschafteten.
Eva Ferner, die „genau wusste, was sie wollte“, wie sie geschildert wird, kam früh nach Graz an die Caritasschule. Sie arbeitete an verschiedenen Stellen, auch in der Benediktinerabtei Seckau, als Familienhelferin in Tirol oder als Krankenpflegerin in der Schweiz. Zurück in der Steiermark heiratete sie und kam nach Jakobsberg. Ihr verstorbener Mann Adolf war gelernter Schlosser. Das Paar hat vier Kinder und fünf Enkelkinder. Die glaubensstarke Frau, die gern strickt, liest und ihren Garten pflegt, schaut hingebungsvoll auf das Kirchlein Jakobsberg. Zweimal am Tag läutet sie händisch.

Johann A. Bauer

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen