Neue Regeln im Lockdown

Gottesdienste können auch in der Zeit des Lockdowns gefeiert werden. Unter bestimmten Auflagen.

Trotz des allgemeinen Lockdowns kann der Advent mit gemeinsamen Gottesdiensten gefeiert werden. Dabei sind das Tragen einer FFP2-Maske und das Desinfizieren der Hände verpflichtend, sowohl im Kirchenraum als auch bei Feiern im Freien. Einzuhalten ist ab nun wieder ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten. Für die Mitfeier des Gottesdienstes sind keine „G“-Kontrollen erforderlich. Wohl aber haben alle, die einen liturgischen Dienst ausüben, einen 3G-Nachweis zu erbringen.
Auch Gemeindegesang ist möglich, soll aber auf die wesentlichsten Gesänge beschränkt sein. Nicht möglich ist derzeit das Singen von Chören. Zulässig sind maximal vier SolistInnen oder vier InstrumentalistInnen, die einen 2G-Nachweis brauchen und einen Abstand von zwei Metern einhalten.
Taufen, Hochzeiten, Firmungen oder Erstkommunionen sollen vorerst möglichst verschoben werden; Maskenpflicht und Präventionskonzept gelten für solche Feiern.
Über den Gottesdienst hinaus gibt es derzeit keine Zusammenkünfte in Präsenz (z. B.
Pfarrcafe, Bibelrunde, Firmvorbereitung usw.). Wichtige Sitzungen sollen per Videokonferenz durchgeführt werden. Karitative Aktivitäten sind unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen möglich.
Die Pfarren sollen mit den möglichen Mitteln den Menschen Halt und Ermutigung geben und das Gefühl, nicht allein oder vergessen zu sein.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen