Benefizkonzert
Music for Moria

Mit Bands (im Bild Pauls Jets) und Poetry SlammerInnen war das Benefizkonzert für die Flüchtlinge in Moria hochkarätig besetzt. Katholische und Evangelische Jugend luden in die Grazer Münzgrabenkirche.
  • Mit Bands (im Bild Pauls Jets) und Poetry SlammerInnen war das Benefizkonzert für die Flüchtlinge in Moria hochkarätig besetzt. Katholische und Evangelische Jugend luden in die Grazer Münzgrabenkirche.
  • Foto: Wiesler
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlinge auf der Insel Lesbos.

Beim ausverkauften Benefizkonzert in Graz wurden von Evangelischer und Katholischer Jugend Steiermark trotz herausfordernder Corona-Situation etwa 4000 Euro für Flüchtlinge in Moria gesammelt. Unter Einhaltung strenger Covid-Sicherheitsmaßnahmen fand „Music for Moria“ am 16. Oktober in der Grazer Münzgrabenkirche statt.
Junge österreichische MusikerInnen und Poetry SlammerInnen traten von 18 bis 22 Uhr auf und verzichteten zur Gänze auf ihre Honorare zugunsten von „ÄrztInnen ohne Grenzen“, der Hilfsorganisation, die vor Ort auf Lesbos im Einsatz ist.
Mit den Bands Candlelight Ficus, Pauls Jets und den beiden Musikerinnen Fraeulein
Astrid und Maia Florinda war der Abend hochkarätig besetzt. Zwischen den Acts traten die Poetry SlammerInnen Estha Sackl, Florian Toth und Omar Khir Alanam auf. Jakob Buchgrabner, ehrenamtlicher Mitarbeiter von „ÄrztInnen ohne Grenzen“, war ebenfalls vor Ort, um von der prekären Lage in Moria zu berichten. Das Interesse war groß, innerhalb kurzer Zeit waren die in der Kirche zur Verfügung stehenden 150 Plätze ausverkauft. Weitere rund 150 Personen schalteten sich online via Livestream zu. Das Video des vierstündigen Konzertes kann unter ejstmk.at/music4moria nachgeschaut werden.
Vor Ort kamen etwa 4000 Euro an Spenden zusammen. Mit dem Geld werden „ÄrztInnen ohne Grenzen“ in der Flüchtlingshilfe in Griechenland unterstützt, denn die Situation in den dortigen Flüchtlingslagern ist aufgrund der schwierigen Lebensbedingungen, der zunehmenden Kälte und Covid-19 katastrophal.
Petra Wilhelmer

Spenden weiter möglich
Bis 23. Oktober kann weiterhin gespendet werden:
IBAN: AT32 2081 5000 0013 1383 – Verwendungszweck: „Moria“.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen