Schönborn
Mit viel Kreativität

Kardinal Schönborn zieht Resümee über seine Zeit als Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz.
  • Kardinal Schönborn zieht Resümee über seine Zeit als Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz.
  • Foto: Kathpress/Klingen
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Schönborn: „Normal, dass sich Kirche in Politik einbringt.“

„Nach 22 Jahren Amtszeit und mit 75 Jahren ist es richtig, das Amt des Vorsitzenden der Bischofskonferenz in jüngere Hände zu legen.“ Das hat Kardinal Christoph Schönborn im Kathpress-Interview bekräftigt.
1998 übernahm Schönborn den Vorsitz in der Bischofskonferenz von Bischof Johann Weber. Eine große Herausforderung in seiner Amtszeit sei die Zeit der Missbrauchskrise gewesen.
Höhepunkte waren die Papstbesuche 1998 (Johannes Paul II.) und 2007 (Benedikt XVI.). Schönborn nannte weiters auch den Mitteleuropäischen Katholikentag mit der Wallfahrt der Völker nach Mariazell 2004.
Eindringlich bekräftigte der Kardinal, dass sich die Kirche gesellschaftspolitisch zu Wort melden muss. Zur Demokratie gehört es wesentlich dazu, dass sich jeder, und damit auch die Religionsgemeinschaften, mit den eigenen Anliegen und Sorgen öffentlich zu Wort meldet. Schönborn: „Ich habe nie verstanden, warum man sich darüber aufregt, dass die Kirche versucht, Einfluss auf die Gesetzgebung zu gewinnen. Das macht auch die Industrie, die Wirtschaft macht das oder auch die Arbeiterkammer.“ Die Kirche habe nur die Kraft der Argumente; und darauf komme es in einer Demokratie schließlich an.
Auf die Coronakrise angesprochen, meinte der Wiener Erzbischof, dass es in der Kirche sehr viel Kreativität gegeben habe.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen