Kuriatorum für Bischöfliches Mensalgut

Katholische Kirche Steiermark

Mit 1. September hat Bischof Wilhelm Krautwaschl das Gremium für die Vermögensverwaltung des Bischöflichen Mensalgutes in Seggau neu bestellt. Von links: Gf. Vorsitzender ist Christian Lagger (Geschäftsführer des Krankenhauses der Elisabethinen), die Mitglieder sind Erika Krenn-Neuwirth (Unternehmensberaterin und Wirtschaftscoach in Graz), Regina Randacher (langjährige Direktorin des Spa Hotel Restaurant Erzherzog Johann in Bad Aussee), Edith Maria Prieler (Leiterin des Bischofsbüros), Franziska Galsterer (leitete bis Mai 2020 das Controlling der Diözese), Anton Gumpl (bis 2019 Direktor des Landesweinguts und der Fachschule Silberberg), Ingrid Golds (Leiterin des Rechnungswesens von Schloss Seggau, protokolliert die Sitzungen, ist aber nicht Mitglied des Kuratoriums). Das Kuratorium unterstützt den Bischof bei der Verwaltung des Mensalgutes und begleitet die Arbeit der Direktorin, Andrea Kager-Schwar (vorne rechts neben dem Diözesanbischof). Es übt somit die Aufsicht über die Vermögensverwaltung aus und wurde auf die Funktionsdauer von fünf Jahren bestellt.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen