Im Dienst von Sport und Seelsorge

Vizeleutnant Thomas Astecker (Bildmitte) mit hoher Bundesauszeichnung. Links Bischofsvikar Christian Th. Rachlé, rechts Militärkommandant Brig. Zöllner.
  • Vizeleutnant Thomas Astecker (Bildmitte) mit hoher Bundesauszeichnung. Links Bischofsvikar Christian Th. Rachlé, rechts Militärkommandant Brig. Zöllner.
  • Foto: AbtÖA&Komm/MilKdoST, Grebien
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Republik Österreich ehrt Vizeleutnant Thomas Astecker.

Sport und Seelsorge sind Schwerpunkte der Tätigkeit von Vizeleutnant Thomas Astecker im Militärkommando Steiermark. Für seinen großen Einsatz wurde er nun von Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet.
Der 54-Jährige, in Fürstenfeld geboren und in Feldkirchen bei Graz wohnhaft, wirkt seit 37 Jahren im Militärkommando Steiermark. Er wirkt im Team der Militärseelsorge und ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten. Er ist Sportreferent und organisiert Pilger- und Studienreisen. Schon Bundespräsident Fischer (2007) und Papst Benedikt XVI. (2011) hatten Asteckers Engagement mit Auszeichnungen gewürdigt.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen