Caritas
Glaub an dich

Der Fonds unterstützt jährlich 20 bis 25 Menschen. Im Bild v. l. Gerhard Fabisch (Steiermärkische Sparkasse), Kristina Edlinger-Ploder (Caritas-Kuratorium) und Caritasdirektor a. D. Franz Küberl.
  • Der Fonds unterstützt jährlich 20 bis 25 Menschen. Im Bild v. l. Gerhard Fabisch (Steiermärkische Sparkasse), Kristina Edlinger-Ploder (Caritas-Kuratorium) und Caritasdirektor a. D. Franz Küberl.
  • Foto: Foto: Hoffmann
  • hochgeladen von Florian Heckel

Projekt. Steiermärkische Sparkasse und Caritas präsentieren Fonds.

Das Projekt der Caritas mit dem Titel „Glaub an Dich Fonds“ unterstützt Menschen, ihre Talente und Potenziale bestmöglich zu entwickeln und zu entfalten, um im Leben voranzukommen. Ziel der finanziellen Unterstützung ist es, mit ihrer Hilfe ein festgelegtes Ziel zu erreichen, wie etwa eine Ausbildung zu absolvieren, eine Schulung abzuschließen oder eine spezielle Qualifikation zu erlangen.
Die Steiermärkische Sparkasse unterstützt dieses Projekt seit seinem Start im März 2018 gemeinsam mit der „Erste Bank“. Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender Steiermärkische Sparkasse, erklärt das Engagement für diesen einzigartigen Fonds: „Der Inhalt des Sparkassengedankens, Wohlstand für möglichst viele Menschen zu verbreiten und zu sichern, ist seit ihrer Gründung im Jahr 1825 essenzieller Baustein der Unternehmens-DNA der Steiermärkischen Sparkasse. Heute findet sich diese Idee im #glaubandich wieder. #glaubandich ist für die Steiermärkische Sparkasse allerdings nicht nur ein starker Hashtag, sondern eine zeitgemäße Verpflichtung. Wir glauben an die Menschen, an ihre Ideen und Fähigkeiten. Und wir wollen sie dabei unterstützen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.“
Franz Küberl, Vorsitzender des Beirats und Caritasdirektor a. D., erklärt: „Der Fonds stellt eine unbürokratische Hilfe für Menschen dar, die bereits von der Caritas betreut werden … Die Höhe der finanziellen Unterstützung sowie eine eventuelle Rückzahlung wird individuell vereinbart.“ Die Begünstigten werden während der Zeit der Unterstützung bis zum Erreichen des vereinbarten Ziels von Mentorinnen und Mentoren begleitet.
Auch Kristina Edlinger-Ploder, Vertreterin des Caritas-Kuratoriums im Beirat, ist „überzeugt, dass der #glaubandich-Fonds Menschen helfen kann, ihre unentdeckten Talente zum Vorschein zu bringen“.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.