Familie
Mit Respekt begegnen

Eine verlässliche Bindung auf Dauer wünschen sich viele Menschen.
3Bilder
  • Eine verlässliche Bindung auf Dauer wünschen sich viele Menschen.
  • Foto: Wellington/pixabay
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Die bunte Welt heutiger Lebens- und Beziehungsformen.

Die gesellschaftlichen Veränderungen bringen eine bunte Vielfalt von familiären Lebensformen und Beziehungen mit sich. Neben den klassischen Ehepaaren gibt es viele unverheiratete Paare, Wiederverheiratete, kinderlose Paare und gleichgeschlechtliche Partnerschaften.
„Allen gemeinsam ist die Sehnsucht nach einem sinnerfüllten Leben, nach verlässlichen und dauerhaften Beziehungen (das gilt auch für gleichgeschlechtliche Beziehungen), nach einem familialen Ort, wo Paare ein Zuhause finden, aneinander wachsen können und sich um ihrer selbst willen geliebt wissen“, schreibt der Theologe Manfred Belok in seinem Buch „Partnerschaft und Ehe heute“. Die größten Herausforderungen für gelingende Beziehungen liegen im Umgang mit Nähe und Distanz und in der Balance zwischen persönlicher Freiheit und Verbindlichkeit, die immer wieder neu zu verhandeln sind.
Franz Harant, Leiter der Regenbogenpastoral Österreichs, erinnert an die menschenfreundliche Pastoral, die Papst Franziskus in seinem Schreiben Amoris Laetitia aufzeigt. „In der Seelsorge und in der Begleitung werden wir alles in den Blick nehmen, was den LSBTIQ-Personen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans-, Inter-, queere Menschen) in ihren Lebensrealitäten gerecht wird und hilft.“
Das Familienreferat nimmt ebenfalls die unterschiedlichen Lebensrealitäten in den Blick und bietet ein für alle Paare offenes Paarangebot mit dem bezeichnenden Titel „Eine Brücke von mir zu dir“ an.

Gertraud Kirchengast

Beziehungsfördernde Paarangebote

Unserem Lebensweg auf der Spur. Inter-aktiver Pilgerweg Altötting/Wölzertal, 17. April 2021
(Zum Nachdenken) 
Am Text meines Lebens knüpfen. Auto-biografisches Schreiben. Opatja/Kroatien, 12. bis 16. Mai 2021.
Wir zwei in einem Boot. Paar-Paddel-Tag
Sulm/Heimschuh, 12. Juni 2021.
Unsere Ehe, ein spannender Weg. Wallfahrt. Pöllau – Weizberg, 28. August 2021.
Eine Brücke von mir zu dir. Offenes Paar-angebot. Murecker Murauen, 3. Oktober.
Sonett und mehr am Meer. Autobiografisches Schreiben. Duino/Triest, 23. bis
27. Oktober 2021.
Info: https://www.familienreferat.online/einrichtung/203/unsereangebote/angebotefuerpaare oder Tel. (0 31 6) 80 41-297.

ZUM NACHDENKEN

Unserem Lebensweg auf der Spur

Die blühenden Obstbäume in der frühlingsgrünen Berglandschaft der Wölzer Tauern grüßen uns leuchtend weiß. Unter dem Motto „Unserem Lebensweg auf der Spur“ marschieren wir von St. Peter am Kammersberg aus zum Wallfahrtsort Maria Altötting. Unter der Begleitung von Maria und Peter Auer wird diese Pilgerschaft nicht nur zu einem Gebet für die Füße, sondern auch für Hirn, Herz, Hand – und Gaumen!
Als Kräuterpädagoge spannt Peter ausgehend von der jeweiligen Pflanze und ihren individuellen Bedürfnissen den Bogen hin zu unserem eigenen Leben, zu Partnerschaft und Beziehung. Maria legt in berührender Weise ihre Gedanken dazu. Immer wieder zaubert sie die unterschiedlichsten Utensilien aus ihrem Rucksack, die uns bei der Umsetzung der einzelnen Impulse hilfreich sind. Sie ermöglichen uns neue Sichtweisen auf die Natur – und auch auf uns selbst.
Atemberaubend ist die Aussicht, die sich auftut, nachdem sich ein Wäldchen lichtet und den Blick auf den frisch eingeschneiten Greim freigibt. Ein idealer Ort, um einen persönlichen Ausblick zu wagen. Schnell verfliegt die Zeit, und schon bald taucht vor uns das Kirchlein Maria Altötting auf. In guter Pilgermanier umrunden wir die Kirche, bevor wir uns zur Andacht versammeln.
Die vielen liebevoll gestalteten Impulse lassen das gemeinsame „Unterwegs-Sein“ für uns als Paar zu einem besonderen Erlebnis werden. Ein Teilnehmer bringt es auf den Punkt: „Beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei!“

Gertraud & Sepp Kirchengast

FÜR SIE GELESEN

Weil i di mog
15 Euro, Familienreferat

Eine gute Partnerschaft lebt von Worten und Zeichen der Liebe. Wie eine Blume gepflegt werden muss, so muss auch eine auf Dauer angelegte Beziehung laufend genährt werden, um bestehen zu bleiben und um zu wachsen. In seiner Arbeit als Ehe- und Familienberater hat Autor Toni Fiung erfahren, wie wichtig es ist, eine Paarbeziehung lebendig zu gestalten. Dieses Büchlein ermutigt Paare, sich regelmäßig Zeit füreinander zu nehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen