Motto: „Die Liebe in der Familie“
Weltfamilientreffen an vielen Orten

Papst Franziskus bei einer Generalaudienz im Gespräch mit einer Familie.
  • Papst Franziskus bei einer Generalaudienz im Gespräch mit einer Familie.
  • Foto: Vatican Media/Romano Siciliani/KNA
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Das zehnte Weltfamilientreffen findet heuer vom 22. bis 26. Juni statt und steht unter dem Motto „Die Liebe in der Familie: Berufung und Weg zur Heiligkeit“. Der Pandemie geschuldet, wird das Treffen erstmals an vielen verschiedenen Orten gefeiert. In Rom gehen die zentralen Veranstaltungen über die Bühne: ein Familienfestival zu Beginn des Weltfamilientreffens, ein Pastoralkongress sowie die Abschlussmesse mit Papst Franziskus.
Nach Rom sind rund 2.000 Delegierten eingeladen, darunter eine Delegation aus Österreich rund um Familienbischof Hermann Glettler. Aus der Diözese St. Pölten wird ihn das Ehepaar Patricia und Günther Mayhofer aus St. Valentin begleiten.

In allen Diözesen soll das Treffen mitgefeiert werden, so der Wunsch des Papstes. Die „Akademie für Familienpädagogik“ (Schönstatt am Kahlenberg) hat rund um das Weltfamilientreffen ein Angebot für Pfarren und (pfarrliche) Gruppen erarbeitet: An fünf Abenden werden via Zoom-Treffen fünf Themen angesprochen und bearbeitet: Wir gestalten Beziehung; Erziehung durch Selbsterziehung: Immer diese Entscheidungen; Familien als Trainingscamp für starke Persönlichkeiten; Liebe leben .

Die Termine finden jeweils von 20 bis 21.40 Uhr an folgenden Tagen statt: 20., 22., 24., 27. und 29. Juni. Information und Anmeldung unter: familientreffen@kentenich.at.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ