Sterbehilfe

Beiträge zum Thema Sterbehilfe

Gesellschaft & Soziales
„Jeder Mensch soll wissen: Ich darf alt und krank sein, ich brauche keine Angst habe, denn ich bin nicht allein.“

Nach VfGH-Urteil
Sorge der Senioren wegen Sterbehilfe-Urteil

Das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes zur Sterbehilfe im Dezember des Vorjahres bereitet gerade auch alten Menschen Sorgen. Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Altenpastoral der österreichischen Diözesen setzt sich für die Anliegen und Wünsche der alten Menschen ein. Beatrix Auer, Leiterin der Seniorenpastoral der Erzdiözese Wien, meldete sich mit einem kritischen Blick auf die gesellschaftlichen Realitäten zu Wort. „Kirche bunt“ bringt Auszüge aus ihrem Schreiben. Vielfach heiße es, dass die...

  • 28.12.20
Kirche hier und anderswo

Bischof Josef Marketz zu VfGH-Urteil:
Assistierter Suizid oft Hilfeschrei

Der Wunsch nach assistiertem Suizid ist oft ein versteckter Hilfeschrei nach Zuwendung, so der Kärntner Diözesanbischof Josef Marketz zum Urteil des VfGH. Marketz srpicht sich entschieden für den weiteren Ausbau und die noch intensivere Stärkung von Hospiz- und Palliativeinrichtungen sowie der Suizidprävention aus. Es müsse, so Bischof Marketz, den Menschen gerade jetzt noch mehr das Gefühl vermittelt werden, dass sich das Leben in jeder Phase lohne und die Würde eines jedes Menschen...

  • 14.12.20
Gesellschaft & Soziales
4 Bilder

Diskussion zur Sterbehilfe
In Würde sterben – Ideal und Wirklichkeit

Selbstbestimmt und in Würde sterben: Was heißt das? Eine hochrangige Expertenrunde diskutierte die Frage auf Einladung des Katholischen Familienverbands und zeigte auf, was ohnehin möglich ist und wo Handlungsbedarf besteht. von Gudrun Kattnig & Georg Haab Aus Anlass des am Verfassungsgerichtshof laufenden Verfahrens zum Thema Sterbehilfe lud der Katholische Familienverband Kärnten am 22. Oktober unter dem Thema „Sterben – Wunsch und Wirklichkeit“ eine Expertenrunde zum Dialog ins Kärntner...

  • 05.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ