Kräuterweihe

Beiträge zum Thema Kräuterweihe

Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Wenigzell

Unter dem Motto „Altes Wissen neu entdecken!“ lud die Wenigzeller Kräuterpädagogin Helene Grabner zum Binden von „Kräuterbuschen“ ein. Während einer kleinen Wanderung wurden die Kräuter gesammelt, zu Buschen gebunden und am „Großen Frauentag“ in den jeweiligen Pfarrkirchen gesegnet.

  • 25.08.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Söchau

Die Frauen der kfb Söchau haben auch heuer wieder Kräutersträußerl gebunden, die Pfarrer Alois Schlemmer am Maria Himmelfahrtstag beim Gottesdienst bei der Hildegard-von-Bingen-Kapelle im Kräutergarten gesegnet hat.

  • 25.08.21
Glaube
P. Johannes Pausch: „Heilkräuter sind Worte Gottes“
3 Bilder

Mariä Himmelfahrt
„Ein gutes Wort“ für jedes Kraut

Mariä Himmelfahrt mit der Kräuterweihe ist für den Benediktinerpater Johannes Pausch ein ganz besonders wichtiges Fest: Der Prior des Europaklosters Gut Aich in St. Gilgen am Wolfgangsee bezeichnet es gern als „Dreh-und Angelpunkt der Feste im Jahreskreis“. Üppig wachsen in den Gärten rund um das Kloster Heilkräuter gegen viele Leiden. „Wir feiern Mariä Himmelfahrt deswegen, weil wir alle die Hoffnung haben, dass auch uns die Beziehung zwischen Himmel und Erde gelingt“, sagt Pausch. Wie jedes...

  • 11.08.21
Kirche hier und anderswo

Mariä Himmelfahrt
Kräuterweihe in Wolkersdorf

Auch heuer weihte Stadtpfarrer Leopold Mathias in der Pfarre Wolkersdorf im Weinviertel wieder die vielen von Katharina Klaus, Christl Mayer und ihrem Damenteam liebevoll gebundenen Kräuter zum Fest Mariä Himmelfahrt. Alle MessbesucherInnen konnten ein Sträußchen mit nach Hause nehmen.

  • 21.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ