Einkehrtag

Beiträge zum Thema Einkehrtag

Kirche hier und anderswo
Gemeinschaft. Priester der Diözese – Kurt Aufner, Jan Wechter, Stefan Jahns – mit Bischof Ägidius J. Zsifkovics beim Einkehrtag in der Karwoche im Haus der Begegnung.

Priestereinkehrtag und Chrisammesse in Eisenstadt
„Sakramente sind keine theologische Erfindung“

Geistliche der Diözese versammelten sich in der Karwoche zu einem Priestereinkehrtag im Haus der Begegnung und zur Weihe der heiligen Öle im Martinsdom. Viele Priester und Diakone nützten die Gelegenheit zum brüderlichen Austausch. Der Priestereinkehrtag in der Karwoche zeigte die gute Gemeinschaft unter burgenländischen Geistlichen. Im Haus der Begegnung referierte am Vormittag die Ordensfrau Sr. Anneliese Herzig zum Thema „Begegnung, die verwandelt“. Bei der Chrisammesse am Nachmittag sprach...

  • 14.04.22
Glaube

Geistliche Vorbereitung auf das Osterfest
Die Einzelnen sind entscheidend

P. Notker Wolf war von 2000 bis 2016 Abtprimas und damit oberster Repräsentant des Benediktinerordens. Er vertrat weltweit an die 7.500 Mönche und 16.500 Ordensfrauen. Im Stift Wilhering kann man ihm im Rahmen eines geistlichen Tages persönlich begegnen. Bei einem Einkehrtag geht es um Anstöße für einen lebendigen Glauben. Was ist für Sie ein lebendiger Glaube? P. Notker Wolf: Glaube heißt für mich: Bindung an Jesus und sein Wort. Nicht, was gesellschaftlich verankert ist, nicht das, dem gerade...

  • 25.03.22
Pfarrleben
Zusammenkunft in der Millenniumskirche in Stattersdorf.

Berufsgemeinschaft der Mesner
Einkehrtag in der Millenniumskirche

Die Berufsgemeinschaft der Mesner traf sich zu einem Einkehrtag mit Bischof Alois Schwarz in der Millenniumskirche in Stattersdorf. Hauptthema der Begegnung der Mesnerberufsgemeinschaft war die heilige Messe und die Ehrfurcht der Mesner gegenüber dem Allerheiligs­ten und den Sakramenten. „Ihr seid ein wichtiges Bindeglied zwischen der Pfarre und dem Volk als Hüter des Gotteshauses. Vor allem dort – wie in einem Pfarrverband –, wo kein Pfarrer im selben Ort wohnt“, zeigte sich Bischof Schwarz...

  • 17.03.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
St. Veit am Vogau

Bei einem „marianischen Einkehrtag“ in der Pfarrkirche rief P. Maximilian Schwarzbauer (3. v. l.) zur Liebe zwischen den Menschen auf. Weiters im Bild: v. l. Diakon Johann Pock, Pfarrer Robert Strohmaier und drei Schwestern von der „Familie Mariens“.

  • 07.10.21
Kirche, Feste, Feiern

Altbischof erzählte von seinen Erlebnissen als Jungpriester
Einkehrtag mit Bischof Küng

Thaya. Altbischof Klaus Küng erzählte bei einem Einkehrtag in der Pfarre Thaya von seinen Erlebnissen als Jungpriester. Er schilderte dabei auch, was ein befreundeter Priester während des Zweiten Weltkrieges u. a. im Kessel von Stalingrad erlebte: Dort habe sich ein vom Glauben abgefallener Sterbenskranker noch in letzter Minute zu Gott bekehrt. Altbischof Küng betonte auch, wie wichtig es ist, „die Liebe zu den Menschen zu tragen, denn dann erst kann Jesus in unseren Herzen geboren werden“. Er...

  • 23.01.20
Pfarrleben
Auch mit den Kindern gestaltete Zisterzienserpater Karl Wallner vom Stift Heiligenkreuz im Wienerwald den vorösterlichen Einkehrtag in St. Veit am Vogau.

Einkehrtag
Ostern ist Auferstehung und Versöhnung

St. Veit am Vogau. Das Fest unserer Erlösung bewusst feiern. Ostern bewusst feiern und sich dazu Zeit nehmen forderte P. Karl Wallner bei einem Einkehrtag im St. Veiter Kulturzentrum die rund 300 Gläubigen auf. „Ostern ist mehr als die Auferstehung Christi“, betonte der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Österreich. Es sei auch das Fest der Versöhnung mit Gott. Der Vortragende bedauerte aber eine verbreitete Gleichgültigkeit, durch die viele nichts mehr von Gott erwarten, nicht...

  • 03.04.19
Kirche hier und anderswo
Die Gestalt des heiligen Josef wurde Priesterheimbewohnern und anderen Priesterpensionisten durch Pfarrer Kan. Bernd Oberndorfer (rechts) nahegebracht.

Einkehrtag für Priesterpensionisten
Eine Annäherung an den heiligen Josef

Priesterheim. Einkehrtag für Priesterpensionisten. Sowohl mit seinen Zweifeln als auch als Träger eines großen Geheimnisses hat am Josefitag Kan. Bernd Oberndorfer, Pfarrer im Landeskrankenhaus Graz, 29 Priesterpensionisten den heiligen Josef vor Augen gestellt. Zu einem Einkehrtag hatten sich Priester versammelt, die im Priesterheim im Grazer Anna-heim wohnen oder für diesen besinnlichen Tag sich dort versammelten. Eine Anbetungszeit, die Feier der heiligen Messe und ein stärkendes Mittagessen...

  • 01.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ