Altbischof erzählte von seinen Erlebnissen als Jungpriester
Einkehrtag mit Bischof Küng

Thaya. Altbischof Klaus Küng erzählte bei einem Einkehrtag in der Pfarre Thaya von seinen Erlebnissen als Jungpriester. Er schilderte dabei auch, was ein befreundeter Priester während des Zweiten Weltkrieges u. a. im Kessel von Stalingrad erlebte: Dort habe sich ein vom Glauben abgefallener Sterbenskranker noch in letzter Minute zu Gott bekehrt. Altbischof Küng betonte auch, wie wichtig es ist, „die Liebe zu den Menschen zu tragen, denn dann erst kann Jesus in unseren Herzen geboren werden“. Er lud auch zur Beichte und feierte mit den Gläubigen die heilige Messe.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen