Diagonale

Beiträge zum Thema Diagonale

Kunst & Kultur
Die preisgekrönte Kurzdokumentation „How to disappear. Deserting from Battle-field“ wirft an Hand eines Computerspieles politische, soziale und philosophische Fragen zum Thema Fahnenflucht auf.

Filmpreis-Kommentar
Preisgekrönter Film

Preis der Diözese Graz-Seckau für den besten Kurzdokumentarfilm im Rahmen der Diagonale. Der mit 4000 Euro dotierte Preis für den besten Kurzdokumentarfilm, gestiftet vom Kulturzentrum bei den Minoriten, geht an „How to disappear“ des Regie-Trios Robin Klengel, Leonhard Müllner, Michael Stumpf. „Wie können wir im Virtuellen über das Reale erzählen? In Zeiten, in denen wir uns vermehrt in Räume bewegen, in denen das soziale Miteinander neu verhandelt wird, eröffnet dieser Film einen...

  • 19.05.20
Menschen & Meinungen
Andreas Jennewein

Vorgestellt
Andreas Jennewein, Signis-Interfilm

Andreas Jennewein, Signis-Interfilm Seine Liebe zum Film begann in der Jugendgruppe, erzählt Andreas Jennewein, der heuer bei der Diagonale gemeinsam mit dem KPH-Professor Werner Salzger und der Filmregisseurin Kristina Schranz die Jury zur Wahl des besten Kurzdokumentarfilms bildete. Damals habe er mit seinen Freunden Film- abende veranstaltet, bei denen reflektiert und diskutiert wurde und auch Klassiker wie „Vom Winde verweht“ angeschaut wurden, „was für mich neue Türen aufgemacht...

  • 01.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ