Bibliotheken

Beiträge zum Thema Bibliotheken

Gesellschaft & Soziales
(Vor)Lesen schafft Beziehung - und das kann stützen und unterstützen, wenn große und kleine Welten zusammenbrechen.

Wie Lesen dabei helfen kann, die Krisen eines (Kinder)Lebens gemeinsam zu meistern
Glück, das man erlesen kann

Beim Stichwort „Jahrestagung der Bibliothekarinnen und Bibliothekare“ denkt man vielleicht nicht sofort an Glücks-Rezepte. Genau die gab es aber an diesem glücklich machenden Tag in Hittisau. Veronika Fehle In Vorarlberg gibt es - so Pi mal Daumen - rund 100 Bibliotheken. Beim Großteil davon sind die Pfarren mit im Spiel. Knapp 70% der öffentlichen Bibliotheken befinden sich in pfarrlicher Trägerschaft bzw. Teilträgerschaft. Warum? Weil es früher sehr, sehr oft die Pfarrhäuser waren, in denen...

  • 23.09.21
Kunst & Kultur
Ölbergkapelle in St. Florian. Über 30.000 Klein- und Flurdenkmäler gibt es in Oberösterreich. Sie sollen nun in einer Datenbank erfasst werden und für jedermann zugänglich sein.

Online: Bibliotheken, Museen, Denkmäler

Die Kulturszene befindet sich im corona-bedingten Winterschlaf. Nicht ganz: Im Profi-Bereich wird geprobt. Bibliotheken und Museen öffnen ab 8. Februar, bieten aber schon jetzt online ihre Dienste an: Bücher können bestellt und selbst abgeholt, Ausstellungen online besichtigt werden. Eine neue Datenbank für Flur- und Kleindenkmäler ist kürzlich online gegangen. „Click & Collect“ lautet seit 25. Jänner die Devise in den öffentlichen Bibliotheken. Leser/innen können gewünschte Medien im...

  • 05.02.21
  • 1
Kirche hier und anderswo
Für Jung und Alt  sind die Bibliotheken in den Pfarren der Erzdiözese Salzburg ein beliebter Treffpunkt – im Bild zwei junge Leserinnen in Lamprechtshausen.

Pfarre und Bibliotheken
Ein Ziel: Gutes Leben für alle

Der Pfarrgemeinderat unterstützt Gemeinschaft. Ein Beispiel dafür ist die Wiedereröffnung der Bücherei in Abersee. Christa Hödlmoser erinnert sich noch gerne daran: „Wir haben alle hier unzählige Stunden inves-tiert, das Büchereiteam, unsere Familien, freiwillige Helfer, die Pfarrgemeinderätinnen und -räte. Wir haben mit- einander geplant und dann angepackt, nur so konnten wir den finanziellen Aufwand des Umbaus bewältigen.“   Ohne finanzielle Un-terstützung lassen sich Umbauten und...

  • 16.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ