Thörl
Helping Kids bemalen Steine.

Die Helping Kids der Liebesflammen-Bewegung (Leiter Mag. Guido Martirani) und die Mittelschule Thörl haben in diesem Schuljahr zum zweiten Mal ein gemeinsames Projekt durchgeführt: Diesmal beteiligten sich die Mädchen und Buben mit ihrer Religionslehrerin Elisabeth Flink an der sogenannten „Mursteinaktion“. Sie haben im Religionsunterricht und auch zu Hause Steine bemalt und diese um das Seniorenzentrum und den Kindergarten Thörl ausgelegt bzw. persönlich übergeben.
Ziel war es, ein wenig Licht (Flammen der Liebe) in den derzeit noch grauen Alltag (Covid- bedingt) der Menschen zu bringen.
Die Helping Kids ist eine Kinder- und Jugendgruppe der Liebesflammen-Bewegung der katholischen Kirche, deren Aufgabe es ist, Menschen in ihrer Umgebung, den Nächsten, Gutes zu tun.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen