Grosser Minoritensaal

Eröffnung nach Restaurierung. Im Beisein der Mitglieder des Kuratoriums „Freunde von Mariahilf” und zahlreicher Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, darunter Bischof Wilhelm Krautwaschl, eröffnete am 4. Mai Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer nach zweijähriger Umbauphase das Minoriten-Veranstaltungszentrum mit seinem historischen Minoritensaal. Konkret wurden der Eingang ans Südende verlegt, die Haustechnik modernisiert, der Kreuzgang in eine Begegnungszone umgewandelt. Das neue Kulturzentrum wurde barrierefrei und mit einem großzügigen Eingangs- und Café-Bereich im Erdgeschoß gestaltet. Kern der Renovierungen war der Minoritensaal, der nun mit restaurierten Fresken und Ölbildern glänzt.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ