Unterricht
Gastfreundschaft im Religionsunterricht

Unterzeichnung (v. l.): Bischof Krautwaschl, Edwin Jung und Sophie Sautter, Fachinspektorin für den freikirchlichen Religionsunterricht in der Steiermark.
  • Unterzeichnung (v. l.): Bischof Krautwaschl, Edwin Jung und Sophie Sautter, Fachinspektorin für den freikirchlichen Religionsunterricht in der Steiermark.
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Neue Vereinbarung mit Freikirchen.

Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 wird aufbauend ab der 9. Schulstufe an AHS und BMHS der Pflichtgegenstand Ethik eingeführt, den alle Schülerinnen und Schüler besuchen müssen, die keinen Religionsunterricht besuchen. Wollen sie anstelle des Ethikunterrichtes lieber an einem anderen christlichen Religionsunterricht teilnehmen, muss dies durch zusätzliche rechtliche Vereinbarungen der Kirchen ermöglicht werden.
Daher haben Bischof Wilhelm Krautwaschl für die Diözese und Edwin Jung MA, Schulamtsvertreter des Rates der Freikirchen, für die Freikirchen Österreichs am 26. Mai eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Wichtig dabei ist, dass diese christlich-geschwisterliche Unterstützung keineswegs den konfessionellen Religionsunterricht „auflösen“ will, sondern in Ausnahmesituationen Hilfe anbietet.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen