Unsere Mitmachaktion
Frieda, Fred und die grantige Fee, Folge 5

  • Foto: Illustration: Alexandra Kittel-Völkl
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

Folge 5: Gibt es tatsächlich Menschen, die gerne helfen – ohne dafür bezahlt und groß bedankt zu werden? Die einfach Freude am Helfen haben? Die grantige Fee glaubt das nicht.

Obwohl Bernhard einige Jahre älter ist, zählt er zu Freds besten Freunden. Leider hat er in den Ferien nicht so viel Zeit, sich mit Fred am Skaterplatz zu treffen, weil er für eine Mathematik-Nachprüfung im Herbst zu lernen hat. „Musst du ganz alleine üben?“, fragt Fred seinen Freund. „Herr Prugger gibt mir Nachhilfe“, antwortet dieser, wäh­rend er mit seinem Skateboard über eine Kante gleitet. Fred ist erstaunt: „Ich dachte, Herr Prugger macht mit euch die Firmstunden.“ Bernhard springt vom Skateboard: „Ja, aber er gibt auch Nachhilfe. Übrigens ohne dafür Geld zu verlangen.“ Fred wirkt nachdenklich: „Warum macht er das?“ Bernhard hat die Antwort parat: „Weil er ein Guter ist!“ Für unseren Fred ist sofort klar, dass er wieder fündig geworden ist. Nach dem Mittagessen nimmt er ruft er Herrn Prugger an und bittet ihn, ihm zu helfen, indem er mit ihm in den Wald zur grantigen Fee geht.
„Wen bringst du mir denn da?“, lautet die übellaunige Begrüßung der Fee. „Es ist Herr Prugger. Er ist Firmhelfer und gibt gratis Nachhilfe für die, die das brauchen. Er ist ein Guter! Somit ist er der nächste …“

Die Fee fällt Fred ins Wort; „Langsam, langsam! Zuallererst: Wo ist deine Schwester Frieda? Hat sie denn schon aufgegeben?“ – „Nein, sie ist heute mit Freundinnen im Freibad“. – „Dann soll das hier heute wohl eine Männerrunde sein? Nicht mit mir! Ihr Männer haltet doch bloß zusammen!“

Nun aber meldet sich Herr Prugger selbst zu Wort: „Fred hat recht. Ich helfe gerne und begleite junge Leute bei verschiedenen Schwierigkeiten!“ Kurz fehlen der Fee die Worte. Sie wendet sich ab und meint schließlich: „Ach, was Sie nicht sagen … nun … macht ja nichts! Kann ja mal vorkommen, dass … dass jemand … ein biss­chen gut ist.“ Fred zwinkert Herrn Prugger zu: „Wieder ein Punkt für uns!“ Und von der Fee verabschiedet er sich: „Wir sehen uns wieder! Bis bald, Frau Fee!“

Paul Sieberer

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen