Seelsorge

Beiträge zum Thema Seelsorge

Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Interview mit Obdachlosenseelsorger Helmut Eder
Advent ohne Dach über dem Kopf

Adventliche Vorfreude gibt es für Obdachlose wenig. Seit Oktober freuen sie sich aber auf das Weihnachtsessen mit dem Bischof, sagt Obdachlosenseelsorger Helmut Eder. „Die Menschen gut stützen“ Obdachlos im Advent Obdachlose sind zwar nicht gern gesehen, doch die wenigsten suchen sich ihr Schicksal freiwillig aus. Obdachlosen-Seelsorger Helmut Eder weiß, wie es den Betroffenen im Winter und im Lockdown geht. Von den Coronamaßnahmen sind alle Bevölkerungsteile betroffen, so auch die Obdachlosen....

  • 10.12.21
Gesellschaft & Soziales
Seelsorge in der Shopping City Wels. Gute Gedanken können als seelische Bestärkung von einem Baum gepflückt werden.

Seelsorge im Einkaufszentrum

Den Menschen in herausfordernder Zeit ein offenes Ohr und Herz anbieten, Zuversicht schenken – das ist „Seelsorge unterwegs“ in der Shopping City Wels. Auch während des Lockdowns wird das Gesprächsangebot im Einkaufszentrum fortgesetzt. Einsamkeit, Wut, Resignation oder einfach gesundheitliche Sorgen um sich selbst und seine Liebsten. Die Corona-Pandemie belastet die meisten Menschen sehr stark. „Das Bedürfnis nach einem freundlichen Gespräch ist groß. Es geht darum, dass wir Kontakte...

  • 25.11.21
Kirche hier und anderswo
Beate Schlager-Stemmer ist Referentin für die Pfarrgemeinderäte im Pastoralamt der Diözese Linz.

„Pfarrgemeinderatswahl 2022 wird keine Routinewahl“

Am 20. März 2022 finden in ganz Österreich die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Beate Schlager-Stemmer, Referentin für die Pfarrgemeinderäte der Diözese Linz, erklärt, warum die Wahl 2022 eine besondere ist. Was hat sich seit der letzten Wahl vor fünf Jahren verändert? Beate Schlager-Stemmer: In der Diözese Linz steht die Pfarrgemeinderatswahl im Zeichen des Zukunftsweges. Die neuen Pfarrgemeinderäte werden maßgeblich dessen Umsetzung gestalten. Der Pfarrgemeinderat behält als Steuerungs- und...

  • 22.04.21
Gesellschaft & Soziales

Impfung für Seelsorger/innen wird laut Land OÖ eventuell im März 2021 möglich
Impfen hilft, Abstand bleibt

Die „Seelsorge“ hat im Plan des Nationalen Impfgremiums ihren festen Platz. Die KirchenZeitung hat gefragt, was die Impfung gegen Corona für die Pastoral bedeutet. Die Euphorie war groß, als die ersten Impfdosen gegen COVID-19 in Österreich eingetroffen sind. Unausgesprochen wurde mit den Bildern die Botschaft transportiert, dass man die Pandemie nun unter Kontrolle habe. Die Verlängerung des Lockdowns hat alle in die Realität zurückgeholt. Die Impfung gegen Corona bleibt aber dennoch die...

  • 20.01.21
Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Der Lockdown im Lockdown

Lockdown bedeutet wörtlich „Sperrung“. Für jene, die schon eingesperrt sind, bringt die Coronakrise eine unverschuldete „Strafverschärfung“ – und für die Gefängnisseelsorge schwierige Arbeitsbedingungen. Gefangene zu besuchen ist human, sinnvoll und für Christ/innen biblisch begründet (Matthäus 25,36). Soweit die Theorie. Praktisch macht das Corona heuer schwer. „Beim ersten Lockdown im Frühjahr war es am schlimmsten“, sagt Samy Schrittwieser, Gefangenenseelsorger in Wels und Referent für...

  • 04.01.21
Kirche hier und anderswo

Mut zur Seelsorge

Stift Schlierbach. Bischof Manfred Scheuer spendete am 26. September 2020 in der Stiftskirche Schlierbach den beiden Zisterziensermönchen P. Matthäus Haslinger (rechts) und P. Jakobus Neumeier (links) die Priesterweihe. Priesterweihe in Schlierbach

  • 03.10.20
Kirche hier und anderswo
Univ.-Prof. Johann Pock ist Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Kirche nach der Krise
Corona verändert die Seelsorge

Während Wirtschaft, Sport und Kultur zeitliche Perspektiven für eine Reduzierung der coronabedingten Einschränkungen haben, heißt es für die Kirche: Bitte warten. Damit ist Zeit, mit dem Pastoraltheologen Johann Pock über die Auswirkungen der Krise auf die Kirche zu sprechen. Abseits von Gottesdienstübertragungen ist das kirchliche Leben seit über einem Monat heruntergefahren. Mancherorts hört man die Frage: Werden die Menschen nachher wiederkommen? Johann Pock: Das lässt sich nur sehr schwer...

  • 24.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ