Seeligsprechung

Beiträge zum Thema Seeligsprechung

Glaube & Spiritualität
Der polnische Papst Johannes Paul II. begegnet 1978 beim Gottesdienst zum Amtsantritt seinem früheren Primas Kardinal Stefan Wyszynski. In ihrer unterschiedlichen Art trugen beide zur Festigung der Kirche im Kommunismus bei, bis hin zu dessen Überwindung.
2 Bilder

Seligsprechung
Der Primas des Jahrtausends

Kardinal Stefan Wyszynski, als Primas von Polen Bollwerk gegen kommunistische Kirchenfeinde, wird in Warschau seliggesprochen. Dem sowjetischen Diktator Josef Stalin wird das Spottwort zugeschrieben, der Kommunismus passe zu Polen wie ein Reitsattel auf eine Kuh. Zumindest so weit wird er mit dem glühenden Antikommunisten Stefan Wyszynski einer Meinung gewesen sein. Doch hätte derselbe Stalin, der einst höhnisch fragte, wie viele Divisionen denn der Papst habe, wohl gestaunt, was ein Papst aus...

  • 08.09.21
Kirche hier und anderswo
Der Leichnam des als „Cyber-Apostel“ verehrten italienischen Jugendlichen Carlo Acutis ist in Assisi aufgebahrt. Er starb 2006 an Leukämie und wurde kürzlich, mit Gedenktag am 12. Oktober, in den Stand der Seligen aufgenommen. Acutis sehnlichster Wunsch sei es gewesen, so viele Menschen wie möglich für Jesus zu gewinnen – dies versuchte er über das Internet.

Der Computer-Jünger
Der Internet-Selige

Italienischer Jugendlicher seliggesprochen. Schon vor seiner Leukämieerkrankung widmete er sein Leben Jesus und der Eucharistie. Der Anblick des Burschen wirkt verstörend: Ist er wirklich tot, schläft er vielleicht nur? Mit Jeans, Turnschuhen und Sweatshirt bekleidet liegt Carlo Acutis inmitten von Assisis Kirche Santa Maria Maggiore in einem kunstvollen Sarg. Vor der gläsernen Front drängen sich Gläubige mit Schutzmasken. Viele zücken ihr Handy, um Fotos zu machen. Einige sprechen andächtig...

  • 14.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ