Rituale

Beiträge zum Thema Rituale

Bewusst leben & Alltag
In 24 Schritten eine Krippe anlegen: So entsteht ein „Adventweg“ auf Weihnachten hin.

Rituale und Bräuche
Uns durch den Advent begleiten lassen

Der Adventkalender ist ein besonders beliebter Brauch im Advent. Und jeden Tag eine kleine Freude zu erleben oder zu bereiten, tut besonders im Lockdown gut. Viele bunte Türchen öffnen sich pünktlich zum 1. Dezember und offenbaren Süßigkeiten, kleine Geschenke oder andere Aufmerksamkeiten. Aber ein Adventkalender kann auch anders gefüllt sein als mit materiellen Dingen. Die Jugendpastoral der Region St. Pölten etwa hat sich mit dem Projekt „LEUCHTE!N“ für den mittlerweile zweiten Advent, den...

  • 25.11.21
Kirche, Feste, Feiern
Weihnachtssterne über den (heuer weitgehend leeren) Einkaufsstraßen – wer fühlt sich von ihnen an den Stern von Betlehem erinnert, der auch uns zur Krippe, zum neugeborenen Jesuskind und der mit ihm geschenkten Hoffnung erinnert?
2 Bilder

Warten auf Weihnachten
Advent in Zeiten des Lockdowns

Am 28. November beginnt heuer der Advent. Wie Kinder warten wir ein Leben lang im Advent gespannt auf das Weihnachtsfest. Woher kommt diese Freude an diesem Ritual? Vielleicht sogar besonders in Lockdown- bzw. Corona-Zeiten? Wird es wieder besinnlich? Glühwein auf den Adventmärkten mit Freunden, heißer Tee und Kerzen in der gut geheizten Wohnung – die Vorweihnachtszeit verbinden wir mit der behaglichen Nestwärme unserer Kindheit und mit Familienidylle. Das traute Heim wird gerade jetzt zum...

  • 25.11.21
Gesellschaft & Soziales
Viele Senioren haben sich gerade in den vergangenen Wochen mit digitalen Medien auseinandergesetzt und sind mit Computer, Laptop oder Handy vertrauter geworden. Der Mobile Hospizdienst bietet Angehörigen auch via diesen Mitteln Begleitung an.
3 Bilder

Mobiler Hospizdienst und Krankenseelsorge
Beistehen – auch in Coronazeiten!

Den sterbenden Menschen besuchen, für ihn da zu sein, seine Hand zu halten, ihn zu berühren und sich liebevoll zu verabschieden, gehört zu den letzten Liebesdiensten, die man einem Menschen schenken kann. Diese Zuwendungen sind auch wichtige Schritte in der Abschieds- und Trauerarbeit für die Hinterbliebenen. In der Zeit der Ausgangsbeschränkungen waren solche Handlungen und Rituale nur sehr eingeschränkt möglich. Das mussten vor allem Angehörige, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

  • 19.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ