Laudato si

Beiträge zum Thema Laudato si

Gesellschaft & Soziales
Sozialethiker Alexander Filipovic: "Die Kirche kann sich nicht neutral gegenüber gesellschaftlichen und politischen Fragen verhalten".
2 Bilder

Zum „Tag der Arbeit“ am 1. Mai
Rerum novarum – die "Mutter" aller Sozial-Enzykliken

Vor 130 Jahren veröffentlichte Papst Leo XIII. die erste Sozialenzyklika unserer Kirche. Im SONNTAG-Interview erläutert der Wiener Sozialethiker Alexander Filipovic die bleibende Bedeutung dieses päpstlichen Rundschreibens und der Katholischen Soziallehre. Schon die Anfangsworte der Enzyklika sind wie ein Programmhinweis und eine Lesehilfe: "Rerum novarum" – "Der Geist der Neuerung". Gemeint war damit die "Arbeiter-Frage". Was die bleibende Bedeutung dieser am 15. Mai 1891 erschienenen...

  • 01.05.21
Kirche hier und anderswo
Die ersten 10 Absolvent/innen konnten ihre Zertifikate übernehmen.

„Laudato Si“-Lehrgang
Einsatz für die Schöpfung

Trotz mancher coronabedingten Verschiebung in den letzten Monaten konnten am Nationalfeiertag (Montag, 26.10.2020) die ersten 10 Absolvent/innen des „Laudato Si“ (*Enzyklika "Laudato Si" "Über die Sorge um das gemeinsame Haus" von Papst Franziskus)-Lehrganges ihre Zertifikate von Bischofsvikar P. Petrus Hübner und dem diözesanen Umweltbeauf-tragten Markus Gerhartinger übernehmen. Der Lehrgang richtet sich vor allem an Haupt- und Ehrenamtliche, die sich in ihrem Umfeld für die Schöpfung...

  • 09.11.20
Bewusst leben & Alltag
Katharina Rogenhofer

31. Weinviertelakademie
"Klimaschutz trifft einen wunden Punkt"

„Mutter Erde – Schöpfungsverantwortung konkret“, lautet das Thema der 31. Weinviertelakademie am 8. Oktober im Bildungshaus Großrußbach. Bei der 31. Weinviertelakademie am 8. Oktober wird die Klimakrise unter dem Aspekt des je eigenen Handelns mit vielen praktischen Ansätzen beleuchtet. Unter dem Titel „Was ist uns Mutter Erde wert?“ wird die Sprecherin des Klimavolksbegehrens, Katharina Rogenhofer, über Verantwortung und aktive Teilnahme sprechen. Im Gespräch mit dem SONNTAG erläutert...

  • 16.09.20
Pfarrleben
Anlässlich fünf Jahre „Laudato si" und Welt-Umwelttag

Familienkirche Schmuckerau
„Kleine bewegen Großes"

Anlässlich fünf Jahre „Laudato si“ und Welt-Umwelttag am 5. Juni wurde in der Familienkirche Schmuckerau in Wiener Neustadt ein FairWandel-Gottesdienst mit der Jungschar gefeiert. „Kleine bewegen Großes“ war das Thema beim Kinder-Wort-Gottesdienst rund um Bienen und andere kleine wertvolle Geschöpfe.

  • 29.06.20
Gesellschaft & Soziales
Sauberes Wasser ist der Quell allen Lebens.

5 Jahre Umweltenzyklika "Laudato Si"
Klimawandel: Große Herausforderung für die Menschheit

Vor 5 Jahren hat Papst Franziskus seine Umweltenzyklika "Laudato Si" veröffentlicht. Im Interview 2015 war die Klima- und Nachhaltigkeitsforscherin Helga Kromp-Kolb optimistisch, dass der Klimawandel aufgehalten werden kann. Haben wir noch Zeit, den Klimawandel zu stoppen, oder haben wir schon die Grenze überschritten? Helga Kromp-Kolb: Die Wissenschaft hat keine klare Antwort darauf. Sie kann nicht einmal mit Sicherheit sagen, dass es einen Punkt gibt, wo es eindeutig zu spät ist. Wir können...

  • 25.05.20
Gesellschaft & Soziales
Der blaue Planet: Papst Franziskus spricht vom gemeinsamen Haus, das es zu schützen gilt.

5 Jahre Umweltenzyklika "Laudato Si"
Klima ist ein Gut für alle

Bei der Veröffentlichung der Umweltenzyklika "Laudato Si" von Papst Franziskus vor 5 Jahren haben wir die Wiener Sozialethikerin Ingeborg Gabriel um ihre Einschätzung gebeten. Sie gab 2015 eine klare Antwort, die auch heute nicht an Aktualität verloren hat: "Die Klimaprobleme betreffen alle Menschen, man kann sich ihnen nicht entziehen." Papst Franziskus sieht die Lösung der Umwelt- und Armutsprobleme in einer ganzheitlichen Ökologie. Was ist damit gemeint? Ingeborg Gabriel: Die...

  • 25.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ